TW Sports
Neuer Vertriebschef für wichtige Heimatregion

Puma ernennt neuen Regional Sales Director für Europa

Puma
Paul Spencer könne eine beeindruckende Wachstumsbilanz vorlegen, heißt es von Puma.
Paul Spencer könne eine beeindruckende Wachstumsbilanz vorlegen, heißt es von Puma.

Paul Spencer ist neuer Regional Sales Director Europe bei Puma. Er ist seit 2014 General Manager von Großbritannien, Irland und Benelux (UKIB). Marek Drvota, der die Funktion des Regional Sales Director Europe seit 2016 innehatte, verlässt das Unternehmen, um sich anderen Herausforderungen zu stellen.

Spencer stieg 2007 bei Puma als Sales Manager Lifestyle ein, arbeitete zuvor bei Adidas und Nike. „Er kann eine beeindruckende Wachstumsbilanz vorlegen und war stets ambitioniert, die Marke Puma voranzubringen“, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Den Posten des General Manager UKIB wird er weiter zusätzlich besetzen, bis ein Nachfolger gefunden wurde.

Das Europa-Geschäft spielt bei Puma eine größere Rolle als bei den beiden Weltmarktführern – genau das rettete dem Konzern das erste Quartal. Von Januar bis März 2020 verzeichnete Puma nur eine moderates Umsatzminus von 1,5% auf 1,3 Mrd. Euro – nicht zuletzt dank des leichten Wachstums in Europa. Von diesem höheren Europa-Gewicht wird der Konzern im zweiten Quartal allerdings nicht profitiert haben. Wie teuer vor allem der Monat April Puma zu stehen kommt, wird sich bei Vorlage der Quartalszahlen am 29. Juli zeigen.
stats