Der Verwaltungsrat des französischen Sportartikel-Discounters Decathlon hat einen neuen Vorsitzenden. Matthieu Leclercq, Sohn des Firmengründers Michel Leclercq, war im Sommer vom Amt des Chairman zurückgetreten. Mit Fabian Derville rückt nun jemand an die Spitze des Kontroll-Gremiums, der ebenfalls Mitglied des Mulliez-Leclerq-Clans ist. Zur Mulliez-Gruppe gehört neben Decathlon auch die SB-Warenhauskette Auchan sowie die Modefilialisten Orsay und Pimkie.

Fabien Derville wird den Vorsitz des Verwaltungsrates offiziell am 4. Dezember übernehmen. Der 56-jährige begeisterte Radfahrer hatte in der Vergangenheit Führungspositionen bei Leroy-Merlin und Norauto inne. Aktuell ist er Verwaltungsrats-Vorsitzender beim KFZ-Spezialisten Mobivia, der vor zwei Jahren die angeschlagene deutsche Werkstattkette ATU übernommen hat.



Expansion

Decathlon: Vier gewinnt

Premiere bei Decathlon: Am 22. November eröffnen vier Filialen auf einen Schlag.


Decathlon ist aktuell in der DACH-Region sehr expansiv. Allein am Donnerstag wurden neue Filialen in Bielefeld, Köln, Koblenz und Ludwigsburg eröffnet. Bis Ende des Jahres wird der Filialist hierzulande 65 Läden betreiben.
Mehr zu Decathlon
Sporthandel

Decathlon baut Logistik in Deutschland aus

Decathlon
Discounter-Expansion

Startschuss für Decathlon in Österreich

Decathlon
Neuer Mehrheitseigner

Decathlon übernimmt Athleticum

Decathlon