Swoosh in Shanghai. Nike hat den ersten Store mit neuem „House of Innovation”-Konzept eröffnet. Noch im Herbst soll auf das Debüt in China ein Laden in New York folgen.

Ein Blick hinter den Vorhang der Marke, personalisierte und auf den Standort bezogene Produkte und digital verknüpftes Einkaufen - das soll das neue Retail-Format der US-Marke bieten.

Auf rund 3800m² und vier Ebenen zeigt sich der neue Marken-Tempel mit Namen Shanghai 001 auf der Nanjing East Road. Das Angebot sei „hyperlokal”, heißt es von der Sportmarke mit Blick aufs Sortiment. Im ersten Stock gibt es einen Shanghai-Shop, der Produkten gewidmet ist, die es ausschließlich in der chinesischen Metropoloe gibt.

Wachstumstreiber der Zukunft

Nike: Die fünf spannendsten Innovationen

Nike Cortez Flyleather


Außerdem soll der Laden, wie alle weiteren noch folgenden Houses of Innovation, eine herausgehobene Rolle spielen, wenn es um den Launch neuer, exklusiver Styles und Modelle geht. In Shanghai gehören dazu die Schuhtypen LeBron 16, Air Jordan 33 und das neue Laufschuh-Modell Pegasus Turbo. Im Zentrum des ersten Stockwerks gibt es dazu mit der „Nike Arena” eine sich immer wieder ändernde Fläche, auf der wichtige Styles und Installationen präsentiert werden.

Exklusiv-Interview mit Nike Europachef Bert Hoyt

„Den Laden ohne Tüte zu verlassen, ist nicht akzeptabel”

Bert Hoyt ist Europa-Chef von Nike.


Workshops, Talkrunden und die Möglichkeit, Produkte mit digitaler Unterstützung zu testen, soll es auf dem sogenannten Center Court geben.

Die oberste Etage, genannt „Nike Expert Studio”, ist wiederum NikePlus-Mitgliedern gewidmet, die sich hier in exklusiver Atmosphäre austatten und mit Athleten austauschen können. Außerdem haben Mitglieder die Möglichkeit, ausgewählte Schuhmodelle gemeisnam mit Designern individualisieren − zum Beispiel einfärben oder besticken − zu lassen.

Die Eröffnung des neuen Retail-Konzepts ist Teil von Nikes Strategie, sich weltweit auf zwölf Schlüsselstädte zu konzentrieren und dort besondere Aktivitäten zu zeigen. Neben Shanghai gehören dazu Los Angeles, Tokio, Peking, Seoul und Mexico City sowie in Europa London, Mailand, Barcelona, Paris und Berlin. Diese Schlüsselstädte und Länder sollen bis 2020 über 80% des angestrebten Wachstums von Nike generieren.
Mehr News zu Nike
Gelungener Auftakt

Nike mit starkem erstem Quartal

Der neue Air Max 720, der im Frühjahr 2019 auf den Markt kommt
Nike Zoom Vaporfly 4% Flyknit

Nike bringt Marathon-Schuh in Leichtbauweise

Nike Zoom Vaporfly 4% Flyknit
Spiel, Satz, Style

Abloh designt Nike-Kollektion für Serena Williams

Unverkennbar Abloh: In diesem Outfit tritt Serena Williams bei den US Open an
Women's-Offensive

Nike präsentiert neue Frauen-Kollektion

Die neue Nike City Ready-Kollektion