Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Niederländischer Produzent will in Deutschland wachsen

„Warum kein Laufshirt dazu verkaufen?“

Neben Redmax und Möberg bietet Fashion Power zwei weitere Marken-Kollektionen: Loungewear unter dem Label Ti Casso und die Linie PartyPower.
Neben Redmax und Möberg bietet Fashion Power zwei weitere Marken-Kollektionen: Loungewear unter dem Label Ti Casso und die Linie PartyPower.

Supermärkte und Drogerieketten, aber auch Schuhmärkte und der Sportfachhandel – Vertriebskanäle, die die niederländische Gruppe Fashion Power für ihre Sport- und Outdoor-Linien Redmax und Möberg im Visier hat. Seit 2002 hat das 1897 gegründete Unternehmen mit Sitz in Zundert Sport-Kollektionen in seinem Portfolio für Großkunden. Um das Geschäft in Deutschland voranzutreiben, wurde in Aachen ein Showroom für die DACH-Region eröffnet. Außerdem wurde das Vertriebs-Team verstärkt, das Inhaber Roland Nelemans und die Vertriebsleiter Michael Hilgers und Thomas van Beers unterstützt.

Redmax und Möberg: Die Sport-Konzepte der niederländischen Gruppe Fashion Power



Kunden des Unternehmens, das vergangene Woche auch auf der führenden Private Label-Messe PLMA in Amsterdam vertreten war, sind unter anderem die weltweit tätige Watson-Gruppe, die an der deutschen Drogerie-Kette Rossmann beteiligt ist, und der Non-Food-Discounter Action. In Deutschland sind die Produkte von Fashion Power an 1400 POS zu finden.

Redmax und Möberg bieten vier Kollektion im Jahr mit jeweils 60 bis 80 Teilen. Besonders groß sei die Nachfrage nach dem Plus Size-Segment innerhalb dieser Linien. „Das ist und bleibt ein Wachstumsmarkt“, ist Key Account Manager Thomas van Beers überzeugt. Viel Potenzial sieht er speziell auch bei Schuhmärkten. „Die verkaufen immer mehr Sneaker. Warum nicht auch ein Laufshirt dazu?“

stats