Damit der Swoosh nicht an Schwung verliert. Nike-Chef Mark Parker kündigte bei der Vorstellung der Quartalszahlen weitere Innovationen an.

Air Max 720

Der neue Air Max 720, der 2019 auf den Markt kommt.
Nike
Der neue Air Max 720, der 2019 auf den Markt kommt.
Nike hat mit dem Air Max 720 die jüngste Air-Innovation präsentiert. Sie soll Anfang 2019 auf den Markt kommen. Der Air Max 720 ist das erste Lifestyle-Modell, das mit einem Kissen in kompletter Sohlen-Länge ausgestattet ist. Die Bezeichnung "720" steht für die Idee, dass dieses Kissen von jedem Winkel aus zu sehen ist. 360 Grad horizontal und vertikal. Mehr als 75% des Schuhs werden aus recycelten Materialien hergestellt. Gleichzeitig wurde auch das erste Jordan-Modell mit der 720er-Innovation für 2019 präsentiert: der Jordan Proto-Max 720.

Gelungener Auftakt

Nike mit starkem erstem Quartal

Der neue Air Max 720, der im Frühjahr 2019 auf den Markt kommt
Der neue Jordan Air 720
Nike
Der neue Jordan Air 720

Flyleather

Nike Cortez Flyleather
Nike
Nike Cortez Flyleather

Vor einem Jahr präsentierte Nike das neue Material Flyleather. Dieses ist in puncto Optik und Haptik mit normalem Leder vergleichbar, besteht aber nur zur Hälfte aus Leder. Genauer aus Lederfasern. Die werden aus Lederabfällen gewonnen, die beim Verarbeiten von Leder entstehen und mit synthetischen Fasern zu Flyleather verarbeitet werden. Das Versprechen: 90% weniger Wasserverbrauch, 40% leichter, eine um 80% verbesserte CO2-Bilanz und fünfmal haltbarer. Das sind die Attribute von Nike Flyleather im Vergleich zu normalem Leder. Es wird künftig auch bei ikonischen Styles wie Air Force 1, Cortez und Air Max 95 verstärkt zum Einsatz kommen. 

HyperAdapt

Nike HyperAdapt - der selbstschnürende Schuh
Nike
Nike HyperAdapt - der selbstschnürende Schuh

Im kommenden Jahr wird Nike erstmals digital einstellbare Schuhe für Profisportler anbieten, basierend auf dem selbstschnürenden Hyper Adapt. Diese nächste Generation soll zu günstigeren Preisen - der HyperAdapt kostet rund 700 Euro - und in größeren Mengen auf den Markt kommen.

Nike Direct

Die nach Angaben von Nike weltweit führende Footwear-Shopping-App SNKRS wird im nächsten Quartal in Mexiko, Brasilien und Südostasien gelauncht. Nicht zuletzt über diese App konnte Nike im vergangenen Quartal einen Zuwachs der Digital-Umsätze um 36% erzielen.

Im Frühjahr 2018 kam die SNKRS-App nach Japan.
Nike
Im Frühjahr 2018 kam die SNKRS-App nach Japan.
Sehr erfolgreich verlief der Start des neuen Retail-Formats Live, das im Melrose Store in LA Premiere feierte. Nike gelingt es, viele der Kunden, die in den Laden kommen, als Nike Plus-Member zu gewinnen. Diese Conversion Rate ist im Melrose Store sechs Mal höher als in anderen Nike-Stores. In diesem Quartal eröffnen zwei weitere Live-Stores: einer in New York und einer in Shanghai.
Der Nike Live-Store in Melrose, LA.
Nike
Der Nike Live-Store in Melrose, LA.

Apparel

Von Frauen für Frauen: die neue Nike City Ready-Kollektion.
Nike
Von Frauen für Frauen: die neue Nike City Ready-Kollektion.

Die Bekleidung steht für etwa ein Drittel der Gesamtumsätze, wächst sogar etwas dynamischer als die Schuhsparte. Im vergangenen Quartal hat Nike diverse, sehr stylische Sportswear-Kollektionen wie die City Ready- oder die Metallic Sheen-Linie auf den Markt gebracht. Diesen Weg, der ein besseres Merchandising und Storytelling erlaubt und das Anbieten kompletter Looks ermöglicht, will der US-Konzern weitergehen − und, das ist neu, auch im Performance-Segment.
Mehr News zu Nike
Gelungener Auftakt

Nike mit starkem erstem Quartal

Der neue Air Max 720, der im Frühjahr 2019 auf den Markt kommt
Modemarketing

Nike: Werbung mit Footballer Kaepernick löst Proteste aus

Die neue Nike-Kampagne hat Kontroversen ausgelöst.
Nike Zoom Vaporfly 4% Flyknit

Nike bringt Marathon-Schuh in Leichtbauweise

Nike Zoom Vaporfly 4% Flyknit
Spiel, Satz, Style

Abloh designt Nike-Kollektion für Serena Williams

Unverkennbar Abloh: In diesem Outfit tritt Serena Williams bei den US Open an