TW Sports
Outdoor-Marke holt sich in Asien Verstärkung

Jack Wolfskin: Neuer Chef für die Region China

Jack Wolfskin
Matthew Jung: "Die Verbraucher in China wenden sich dem Outdoor-Lifestyle in einem noch nie dagewesenen Tempo und Ausmaß zu."
Matthew Jung: "Die Verbraucher in China wenden sich dem Outdoor-Lifestyle in einem noch nie dagewesenen Tempo und Ausmaß zu."

Jack Wolfskin hat einen neuen Chef für die Region China ernannt. Matthew Jung hat den Posten General Manager China übernommen.

In dieser Funktion soll der 48-jährige Amerikaner unter anderem die Entwicklung der Omichannel-Strategie des Idsteiner Outdoor-Unternehmens in dem Land vorantreiben. Zudem sei er dort für "die Umsetzung der neuen strategischen Markenausrichtung des Unternehmens mit dem Claim We Live to Discover" verantwortlich.


Jung tritt die Nachfolge von Karen Chang an, die das Unternehmen im März 2022 verlassen wird. Er ist seit fast 25 Jahren in leitenden Funktionen im asiatisch-pazifischen Markt tätig. Seit 2016 hat Jung für die Marke Converse in Asien gearbeitet, die letzten zweieinhalb Jahre als Vice President/General Manager für Converse Asia Pacific. Davor war er laut Jack Wolfskin sechs Jahre als Senior Brand Director bei Nike Greater China und als Marketing Director bei Nike Taiwan tätig.

"Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Sportartikelindustrie im asiatisch-pazifischen Raum verfügt Matthew Jung über ein tiefes Verständnis des chinesischen Marktes", sagt Joe Flannery, Executive Vice President, Apparel and Soft Goods bei Callaway Golf, der Muttergesellschaft von Jack Wolfskin. Er habe eine überzeugende Erfolgsbilanz und verfüge über wertvolle Erfahrungen bei der Leitung internationaler Teams und der erfolgreichen Positionierung globaler Marken in Asien. Jung lebt seit 1997 in Asien – unter anderem in Hongkong, Taipeh und Shanghai. Er studierte Englisch und Asienwissenschaften an der Loyola University Chicago.

Jack Wolfskin ist seit 2008 auf dem chinesischen Outdoor-Markt vertreten. Dieser habe sich zu einer der wichtigsten Absatzregionen für die Marke entwickelt, teilt das Unternehmen mit. "Die Verbraucher in China wenden sich dem Outdoor-Lifestyle in einem noch nie dagewesenen Tempo und Ausmaß zu", erklärt Jung selbst. Er soll nun die Geschäfte dort weiter ausbauen und das Wachstum vorantreiben.

"Wir haben hohe Erwartungen an diesen Markt und sind zuversichtlich, dass Matthew Jung Jack Wolfskin helfen wird, sein Potenzial auszuschöpfen, indem er auf der Dynamik aufbaut, die Karen Chang in den letzten Jahren für die Marke geschaffen hat", so Flannery. Mit seinem Führungsstil werde er nicht nur dazu beitragen, "die Markenbekanntheit zu steigern, sondern auch die Initiativen von Jack Wolfskin in den Bereichen Outdoor-Engagement, Nachhaltigkeit und Bildung voranzutreiben", erklärt CEO Richard Collier. Jung wird an Collier berichten.

Erst vor einigen Wochen hatte Jack Wolfskin seine Neuausrichtung mit dem Marken-Claim We Live to Discover präsentiert. Das Unternehmen will zurück zu seinen Wurzeln. Mit der Modernisierung der Produkt- und Technologiearchitektur soll unter anderem die Kollektionsstruktur übersichtlicher werden. Der Relaunch beinhaltet auch eine dezente Überarbeitung der Corporate Identity und des Tatzen-Logos. Das neue Design soll zeitnah auf alle Stores übertragen werden.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats