TW Sports
Partnerschaft mit Tour de France-Team

Wie Burberry den Fahrrad-Hype nutzt

Burberry
Das Burberry-Logo und das Thomas-Burberry-Monogramm sind fortan auf den Trikots des Teams Qhubeka NextHash zu sehen.
Das Burberry-Logo und das Thomas-Burberry-Monogramm sind fortan auf den Trikots des Teams Qhubeka NextHash zu sehen.

Dass Rose Bikes eine Kooperation mit Drykorn macht, hat bereits Wellen geschlagen. Auch Burberry setzt jetzt auf den Fahrrad-Boom und ist eine Partnerschaft mit einem Tour de France-Team eingegangen – als erste Luxusmodemarke überhaupt, wie es von dem Unternehmen heißt.

Seit dem Beginn des berühmten Radrennens an diesem Samstag sind die Fahrer von Qhubeka NextHash in Radtrikots gekleidet, auf denen das Burberry-Logo und das Thomas-Burberry-Monogramm zu sehen sind. Auch die Tour-Fahrzeuge sind damit bedruckt. Aber auch über die Tour hinaus, die bis zum 18. Juli andauert, unterstützt das britische Label das Team. Es sei eine langjährig angelegte Kooperation, heißt es vom Unternehmen.

Bei Qhubeka NextHash handelt es sich um ein internationales Team mit Stützpunkten in Südafrika, den Niederlanden und Italien. Das UCI WorldTour-Radteam tritt an, um Aufmerksamkeit und Gelder für Qhubeka – eine südafrikanische Non-Profit-Organisation – zu generieren.

Auch Burberry spendet in diesem Zusammenhang an die Initiative, die sich dafür einsetzt, dass mehr  Menschen in Südafrika Fahrräder erhalten, etwa um zur Schule oder zur Arbeit zu fahren  oder, im Fall von medizinischem Personal, um mehr Patienten erreichen zu können.

Rod Manley, Chief Marketing Officer von Burberry, sagt über das Team: "Wir wurden von ihrem Ethos inspiriert, eine Vielfalt von Kulturen und Hintergründen zu vereinen, um sich auf Höchstleistungen zu konzentrieren und gleichzeitig einen bedeutenden positiven Einfluss auf die Gemeinden um sie herum zu haben. Wir werden sie auf jeder Etappe der Tour und in der Zukunft anfeuern und sind stolz darauf, ein Teil ihres Teams zu sein".

"Ich freue mich so sehr, Burberry als offiziellen Partner unseres Teams begrüßen zu dürfen – eine Marke, die auf bahnbrechende Luxuskleidung für den Outdoor-Bereich setzt", fügt Douglas Ryder, Teamchef von Qhubeka NextHash hinzu.

Das Engagement von Burberry passt ideal in die Zeit, denn seit der Corona-Krise erleben Fahrräder einen enormen Boom, die Kunden warten teilweise Monate auf ihre Räder. Das hat auch das Interesse der Modebranche geweckt: Erst vor kurzem haben Rose Bikes und Drykorn eine Kooperation angekündigt.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats