TW Sports
Positive Jahresbilanz

Intersport wächst international

Christian Kiel
Steve Evers steht seit Anfang 2019 an der Spitze der IIC - Intersport International Corporation.
Steve Evers steht seit Anfang 2019 an der Spitze der IIC - Intersport International Corporation.

Erfolgreicher Abschluss: Intersport International (IIC) konnte die Umsätze 2019 auf den Rekordwert von 12,3 Mrd. Euro steigern. Das sind 3,2% mehr als im Vorjahr, obwohl die Zahl der Intersport-Läden weltweit um 141 auf 5421 zurückging. Bemerkenswert ist vor allem das Umsatzplus von 3,9% im vierten Quartal, obwohl dieses in vielen wichtigen Verkaufsregionen von extrem milden Temperaturen geprägt war.


Besonders erfolgreich entwickelte sich der zu Intersport gehörende Sneaker-Filialist The Athlete’s Foot. Er trug rund 400 Mio. Euro zu den Gesamterlösen bei, das sind 11% mehr als 2018.


Diese positive Entwicklung der Intersport-Gruppe basiere auf einer konsequenten Umsetzung der Gruppenstrategie Intersport 2.0, die sich auf Initiativen in den Bereichen Category Management, Datenmanagement, Exklusivmarken, gehobenes Ladenkonzept, Digital/Omnichannel sowie starke Partnerschaften mit strategischen Marken konzentriere, heißt es.




Seit Anfang 2019 ist Steve Evers an der Spitze der IIC-Intersport International. Er ist hinsichtlich der Entwicklung von Intersport optimistisch, die Umsetzung der Intersport 2.0-Strategie werde unter der neuen Führung „ mit Hochdruck“ vorangetrieben. Außerdem wurden im Hinblick auf eine stärkere globale Präsenz im vergangenen Jahr einige neue Partnerschaften geschlossen, unter anderem mit Suning in China und Momentum Sports in Taiwan.
stats