TW Sports
Rückkehr in die Heimat

Deuter-Mutter mit neuer Finanzchefin


Schwan-Stabilo
Ist von Coty zu Schwan-Stabilo gewechselt: Anke Buttler
Ist von Coty zu Schwan-Stabilo gewechselt: Anke Buttler

Vor über einem Jahr ist Martin Reim als Finanzchef bei Schwan-Stabilo ausgeschieden. Jetzt hat die Unternehmensgruppe, zu der unter anderem Deuter und Ortovox gehören, den Posten neu besetzt. Die Nachfolgerin war zuvor für große Firmen der Konsumgüter- und Kosmetikbranche tätig – und kehrt mit der neuen Position in ihre Heimatregion zurück.

Anke Buttler blickt auf fast 20 Jahre bei Procter & Gamble sowie gute sechs Jahre bei Coty zurück. Mit dem Beginn des Jahres 2023 ist die 51-Jährige vom Kosmetikunternehmen, wo sie als CFO die DACH-Region betreute, zu Schwan-Stabilo gewechselt. Dort ist sie nun neben CEO Sebastian Schwanhäußer Teil der Konzerngeschäftsführung.

Für die studierte Betriebswirtin bedeutet die neue Stelle eine Heimkehr, denn sie ist in Franken aufgewachsen. Der Hauptsitz ihres neuen Arbeitgebers befindet sich in Heroldsberg. Die Mutter von zwei fast erwachsenen Kindern freut sich – neben der fachlichen Herausforderung – "auf die Menschen, die Firmenkultur und die Marken von Schwan-Stabilo". Auch die Tatsache, dass es sich bei der Deuter-Mutter um ein Familienunternehmen handelt, begeistert sie, denn das ermögliche, "langfristiger und strategischer zu planen, zu entscheiden und zu arbeiten". Das stelle einen wertvollen Gestaltungsspielraum da.

CEO Sebastian Schwanhäußer erklärt: "Vor allem der Erfahrungs-Mix, den Anke Buttler aus ihren Tätigkeiten in der Konsumgüter- und Kosmetikbranche mitbringt, passt perfekt zum Portfolio unserer Unternehmensgruppe mit den drei unterschiedlichen Geschäftsfeldern Kosmetik, Outdoor und Stifte. Wir freuen uns, in diesen herausfordernden Zeiten mit Anke Buttler eine erfahrene Finanzexpertin, die auch menschlich gut zu uns passt, gefunden zu haben."

Schwan-Stabilo blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021/2022 zurück, in dem die Franken einen Umsatz von 745,3 Mio. Euro erwirtschaftet haben (Vorjahr: 632,2 Mio. Euro).
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats