TW Sports
Schiesser-Mutter übernimmt

Adidas vergibt neue Wäschelizenz

IMAGO / HMB-Media
Adidas, hier die Zentrale in Herzogenaurach, hat die Wäschelizenz neu vergeben.
Adidas, hier die Zentrale in Herzogenaurach, hat die Wäschelizenz neu vergeben.

Adidas hat eine Wäschelizenz an Delta Galil Industries vergeben. Der Mode- und Wäschekonzern aus Tel Aviv, zu dem u.a. Schiesser und 7 For All Mankind gehören, soll künftig Herren- und Damenunterwäsche unter den Adidas-Labels Badge of Sport und Originals designen, produzieren und vertreiben.

Auf den Markt kommen die ersten Produkte der Zusammenarbeit zum Frühjahr 2022: in den Regionen APAC, EMEA und Lateinamerika; die Damenwäsche wird auch in Nordamerika erhältlich sein.

Die Badge of Sport-Kollektion soll über die Direct-to-Consumer-Kanäle, Kaufhäuser und Sportartikelhändler von Adidas, die Originals-Kollektion über die Direct-to-Consumer-Kanäle, Premium-Kaufhäuser und ausgewählte Modehändler vertrieben werden. Zum Einsatz kommen sollen Stoffe aus Baumwolle, Tencel und Refibra, einer Recycling-Faser, und eine neuartige Stricktechnologie, die "eine verbesserte Flexibilität für die perfekte Passform" verspricht.

Die Zusammenarbeit mit Adidas, einem Weltmarktführer im Sportbereich, stärke Deltas Position als globaler Hersteller für eine Vielzahl führender Kunden der Branche aus verschiedenen Segemnten, so Isaac Dabah, CEO von Delta Galil.



logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats