TW Sports
Neu geschaffene Leitungsfunktion

Jack Wolfskin mit neuem Schuh-Mann

Jack Wolfskin
Die Position des Vice President Footwear wurde für Selim Say (49) neu geschaffen.
Die Position des Vice President Footwear wurde für Selim Say (49) neu geschaffen.

Jack Wolfskin hat für die Footwear Selim Say an Bord geholt. Der 49-Jährige soll im Rahmen der neuen strategischen Ausrichtung des Outdoor-Spezialisten unter CEO Richard Collier den Bereich Footwear stärken und zu einem wichtigen Schwerpunkt  ausbauen, heißt es in einer Mitteilung.

Die zukünftige Bedeutung dieses Bereichs unterstreicht die für Say neu geschaffene Leitungsfunktion Vice President Footwear. Say kommt vom US-amerikanischen Schuh-Label Keen und verantwortet in dieser Position das gesamte Footwear-Segment und ist für dessen strategische Weiterentwicklung sowie Produktinnovationen zuständig, heißt es. Er berichtet direkt an CEO Richard Collier.


"Wir freuen uns, dass wir mit Selim Say einen hochmotivierten und erfahrenen Branchenexperten gewinnen konnten, der dieses wichtige Geschäftssegment ausbauen und weiterentwickeln soll. Selim Say verfügt über ein gutes Verständnis für unsere Kernmärkte und langjährige Erfahrung im Bereich Footwear. Gemeinsam mit ihm wollen wir unsere gesamte Schuhkollektion auf das nächste Level bringen und ihre Bedeutung in unserem Gesamtsortiment stärken", äußert sich Collier zum Neuzugang.

Selim Say: "Der Schuhmarkt braucht starke und verlässliche Partner, die die Trends und Anforderungen der Konsumenten verstehen und umsetzen können. Ich bin überzeugt, dass es für das Footwear-Segment bei Jack Wolfskin noch ein großes Potenzial gibt, das ich mit meiner Arbeit für das Unternehmen erschließen möchte."

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats