Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Schwan-Stabilo mit stabilem Outdoor-Geschäft

Ortovox gleicht Deuter-Verluste aus

Schwan-Stabilo / Julian Bueckers
Bei Ortovox geht es weiter bergauf.
Bei Ortovox geht es weiter bergauf.

Die Bergsport-Marke Ortovox ist weiter auf der Überholspur: Deren zweistelliges Plus konnte im vergangenen Geschäftsjahr 18/19 (30.6.) das rückläufige Geschäft der deutlich größeren Konzern-Schwester Deuter ausgleichen.

Insgesamt konnte die Schwan-Stabilo-Gruppe die Umsätze des Outdoor-Teilkonzerns mit 168,3 Mio. Euro annähernd stabil halten (Vorjahr: 169,3 Mio. Euro).

Zum Konzern gehören neben Deuter und Ortovox auch der Outdoor-Hosen-Spezialist Maier Sports und der Radhosen-Spezialist Gonso. Maier Sports verzeichnete einen leichten Rückgang aufgrund des eingestellten Private Label-Geschäfts, Gonso wächst moderat.

Das Minus des Rucksack-Spezialisten Deuter wird nicht näher beziffert, doch immerhin so viel: Volatile Märkte, ein schwächelnder stationärer Handel sowie ein verschärfter Wettbewerb führten dazu, dass sich der europäische Marktführer schwächer als der Gesamtmarkt entwickelte. Dieser Rückgang des Gesamtmarktes in der Kategorie Rucksäcke und Reisegepäck wird mit -2,6% beziffert (Quelle: European Outdoor Group).

Verschärft habe sich der Wettbewerb vor allem in den Segmenten Wandern und Rad sowie in „mode-affineren Segmenten“ wie den Tagesrucksäcken für die Stadt. Hier habe Deuter als bergsportorientierte Marke verloren.

„Dennoch werden wir als führender Anbieter von Rucksäcken in Europa künftig wieder stärker unser Know-how in Sachen Funktion und Komfort betonen. Mit neuen Modellen, zum Beispiel aus recyceltem Material, und einer unverkennbaren Deuter-Designsprache wollen wir unsere Marktführerschaft weiter ausbauen“, so Martin Riebel, Geschäftsführer der Outdoor-Sparte bei Schwan-Stabilo.


Generell werde für die Outdoor-Sparte das Online-Business an Bedeutung gewinnen – sowohl die eigenen Webshops als auch die Hinzunahme relevanter Online-Händler. „Aber ohne den Fachhandel zu vernachlässigen,“ versichert Martin Riebel, „denn er wird nach wie vor die wichtigste Säule bleiben.“ Sowohl Ortovox als auch Deuter sind erst vor wenigen Monaten mit eigenen Online-Shops gestartet. Ortovox hatte diesen Schritt erst auf der Messe OutDoor by Ispo angekündigt.
stats