Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Speedo-Mutter mit neuem Europa-Chef

Pentland Brands mit neuer Führungsstruktur


Pentland Group
Richard Newcombe soll die Präsenz der Pentland-Marken steigern und verantwortet den Umsatz in den wichtigsten EMEA-Märkten.
Richard Newcombe soll die Präsenz der Pentland-Marken steigern und verantwortet den Umsatz in den wichtigsten EMEA-Märkten.

Neu sortiert: Die Brand-Division der britischen Pentland Group hat das Führungsteam umgebaut. Neuer Chef für die Heimatregion EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) ist Richard Newcombe. Er wird diesen neuen Posten zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben als Leiter der Schuh-Sparte übernehmen. Carl Davies, bisher President EMEA & Americas, verlässt das Unternehmen Ende September nach zehn Jahren.

Befördert wird auch COO Chirag Patel, der zusätzlich den Posten des stellvertretenden CEO übernimmt sowie die Verantwortung für die Region Americas. Geschaffen wird außerdem die Rolle des Chief Marketing Officers, der an Chirag Patel berichten wird. Der neue CMO wird verantwortlich sein für Strategie, Produkt und Marketing im gesamten Markenportfolio.

Zu Pentland Brands gehören unter anderem Speedo, Berghaus, Canterbury of New Zealand, Endura, Boxfresh, Ellesse und Mitre. 2018 ging Pentland Brands ein Footwear-Joint Venture  mit der Lacoste-Gruppe ein.

Geleitet wir das Vorstandsteam nach wie vor von Andy Long, dem ersten CEO des Unternehmens, der kein Mitglied der Gründerfamilie Rubin ist. Matt Rock ist President für die Region Asien-Pazifik und die globale Lieferkette. Finanzchefin ist Katrina Nurse, die 2018 von Selfridges kam, Katrina Wright leitet den Bereich Human Resources.

„Im Zuge unserer Transformation und nach unseren jüngsten Markenakquisitionen werden sich die Funktionen des Führungsteams auf internationales Wachstum konzentrieren und gleichzeitig sicherstellen, dass sich unsere Marken weiter entwickeln und auf die sich schnell ändernden Bedürfnisse unserer Einzelhändler und Verbraucher reagieren“, erklärt Long.

Pentland Brands ist Teil der Pentland Group, einem Milliardenkonzern, der in der aktuellen Größtenliste der TW mit einem Umsatz von 5,7 Mrd. Euro im Jahr 2018 auf Rang 10 der größten europäischen Bekleidungsanbieter steht. Das hohe Wachstum der Gruppe – plus 39% –  ist allerdings vor allem auf die rasante Expansion des Sneaker- und Sportswear-Filialisten JD Sports zurückzuführen, an dem die Gruppe mit 57% beteiligt ist.

stats