Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Spektakuläre Marketing-Aktion

The North Face eröffnet Pop-up in 2100 Meter Höhe

Der Berg ruft. The North Face hat einen Pop-up Store in schwindelerregender Höhe eröffnet. Er liegt inmitten der spektakulären Gebirgskulisse der Dolomiten im Val San Nicolò südöstlich von Bozen. Wer den Pop-up erreichen will, muss gut zu Fuß sein und darf eine zweistündige Wanderung nicht scheuen.

The North Face: Pop-up in den Bergen




So spektakulär wie die Umgebung ist auch das Sortiment. Zu sehen sind dort ausschließlich Liebhaberstücke, die einst berühmten Alpinisten und Abenteurern gehörten wie Alex Honnold, Conrad Anker, Simone Moro und Caroline Ciavaldine. Acht tatsächlich getragene Taschen und Jacken wurden aufbereitet und mit einer Widmung des ursprünglichen Besitzers versehen.

Zehn Tage lang werden die besonderen Stücke in dem knallroten, schon von weitem sichtbaren Container ausgestellt, bevor sie letztendlich versteigert werden. Der gesamte Erlös wird laut dem Outerwear-Spezialisten gespendet und komme den Bergen zugute. Online können auch Nicht-Alpinisten die angebotenen Sammlerstücke anschauen und darauf bieten. Nach der Aktion solle das Projekt Wanderern weiterhin als permanentes Biwak zur Verfügung stehen.Der Berg Pop-up ist Startschuss für das Pinnacle Project von The North Face, das  „eine bunte Mischung aus Live-Events im Zeichen von Outdoor, Mode, Design und Musik für Abenteuer, Querdenke und andere Rebellen” sei. Im Herbst kommt es mit limitierten Kollektionen nach Berlin und Manchester.



stats