Der Gründer des kanadischen Yogamode-Anbieters Lululemon will bei der Übernahme des finnischen Sportartiklers Amer Sports offenbar mit von der Partie sein. Chip Wilson stehe kurz davor, sich der chinesischen Investorengruppe anzuschließen, die beabsichtigt, Amer Sports (u.a. Atomic, Salomon, Arc'teryx, Peak Performance) zu kaufen, berichtet die Finanznachrichtenagentur Bloomberg. Es sei davon die Rede, dass der kanadische Unternehmer rund 20% der Anteile an dem von Anta Sports Products Ltd geführten Konsortium übernehme.

Bereits im September hatte Amer Sports bestätigt, eine „unverbindliche Interessensbekundung“ über ein Barangebot erhalten zu haben – und zwar von einem Konsortium, dem neben Anta auch der asiatische Finanzinvestor Fountain Vest Partners angehört. Die Finnen hatten damals aber auch erklärt, noch in keinerlei Verhandlungen mit dem Konsortium zu stehen.



Nun könnte die Käufergruppe aber bereits in den nächsten Wochen eine Übernahmevereinbarung bekanntgeben, berichtet die Agentur unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Weder Wilson selbst, noch das chinesische Konsortium oder Amer Sports hätten sich jedoch bisher dazu geäußert.

Anta Sports hat schon seit längerem ein Auge auf internationale Sportmarken geworfen. Neben dem eigenen Label Anta gehören auch Lizenzen von Fila und Descente zum Portfolio. Firmenchef Ding Shizhong hatte Anfang des Jahres angekündigt: „Wir sind weiterhin auf der Suche nach internationalen High End-Sportswear-Brands mit hohem Wachstumspotenzial.“

Chip Wilson war bereits 2015 aus dem Unternehmen Lululemon ausgeschieden. Er habe bei Lululemon alles erreicht, was er sich vorgenommen habe, hatte er damals erklärt. Zu seiner Holding-Gesellschaft Hold It All Inc gehört unter anderem eine Private Equity-Sparte.
Verwandte Artikel
Unternehmen

Amer Sports: Verlust sinkt, Umsatz steigt

Salomon-Store in Paris
Übernahmeversuch

Chinesen greifen nach Amer Sports

Arc'teryx-Store in Peking
Personen

Lululemon ernennt neue Produktchefin

Sun Choe Produktchefin Lululemon
Zwischenbilanz

Starkes Halbjahr und gute Aussichten für Lululemon

Lululemon