Der US-Sportswear- und Outdoor-Spezialist Columbia Sportswear hat Michael Richardson zum Vice President of Global Merchandising seiner Hauptmarke Columbia ernannt. Er verantwortet die Entwicklung und Umsetzung der strategischen Vision für die globale Apparel-Produktpalette von Columbia. Seine Erfahrungen bei einem der führenden vertikalen Retailer seien von unschätzbarem Vorteil bei der Transformation von Columbia zu einer Multichannel-Consumer-Brand, sagt Joe Boyle, Executive Vice President und Columbia Brand President.

Richardson kommt von Gap. Dort war er als Vice President of Franchise Product für das Merchandising, die Planung und den Einkauf für die Gap-, Banana Republic- und Old Navy-Franchise-Stores in rund 40 Ländern verantwortlich.

Columbia Sportswear (Columbia, Mountain Hardwear, Sore, Prana) hat nach einem starken ersten Quartal 2018 jüngst die Prognose für das Gesamtjahr angehoben und verstärkte Investitionen ins Direct-to-Consumer-Geschäft angekündigt.
Mehr zu Columbia Sportswear
Quartalsbilanz

Columbia Sportswear: Gut gestartet

Erwartungen übertroffen: Columbia Sportswear hat nach einem starken ersten Quartal 2018 die Prognose für das Gesamtjahr angehoben und verstärkte Investitionen ins Direct-to-Consumer-Geschäft angekündigt.

Unternehmen

Columbia Sportswear: Starkes Europageschäft

Columbia Sportswear hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2017 gesteigert, verbuchte jedoch beim Nettoergebnis einen deutlichen Rückgang. Erfreulich entwickelte sich das Europageschäft.

Personen

Columbia Sportswear ernennt Sales Director für Europa

Columbia Mike Levi