Im Münchner Flaggschiff des Sporthändlers SportScheck hat der erste Pop-up-Store von BMW Motorrad eröffnet. Bis zum 26. Januar 2019 werden auf der 24m² großen Fläche im Erdgeschoss aktuelle BMW Motorrad-Modelle und Lifestyle-Produkte präsentiert. Darüber hinaus sind drei weitere Motorräder auf unterschiedlichen Etagen ausgestellt. Motorrad-Fans bekommen hier unter anderem Gutscheine zum Probefahren - auch wenn sie noch keinen Führerschein haben. BMW rechnet mit mehr als 600.000 Besuchern in den kommenden vier Monaten.

Der Multichannel-Retailer SportScheck betreibt insgesamt 18 Filialen, das Haus in München ist mit einer Fläche von rund 10.000m² das größte innerstädtische Sporthaus Europas.
Mehr zu SportScheck
Umsatz durch Technik

SportScheck mit zweistelligem Umsatzplus — dank Tablets

Jan Kegelberg
Schließung

SportScheck schließt Filiale in Reutlingen

SportScheck schließt die Reutlinger Filiale.
Sportfachhandel

SportScheck schluckt Sportkurs-Site Fitfox

Fitfox
Sportfachhandel

SportScheck: „Wir wachsen wieder″

SportScheck-Chef Markus Rech