TW Sports
Store to watch

New Balance T-House in Tokio

New Balance

Auf einen Tee bei New Balance. Das amerikanische Sportswear-Unternehmen hat in Nihonbashi Hamacho im Osten Tokios einen neuen Concept-Store eröffnet.

Das New Balance T-House ist inspiriert von der traditionellen Kultur und Gastfreundschaft japanischer Teehäuser und ist gleichzeitig Sitz des Tokyo Design Studios der Marke. Dabei handelt es sich um eine Premiumlinie, die von dem japanischen Sprichwort "Nichts sehen ist eine Blume" inspiriert ist. Soll so viel heißen wie "die Realität kann nicht mit der Vorstellungskraft konkurrieren". Die limitierten Modelle werden von einem aus Japanern und Amerikanern bestehenden Design-Team in Japan entworfen und entwickelt. Im Mittelpunkt des Designprozesses stehe die Entdeckung von Neuem aus Altem, heißt es. Eine Leitlinie, der auch der neue Store klar folgt.

Store to watch: New Balance T-House, Tokio



Schon die Fassade macht deutlich, dass es sich hier um keinen gewöhnlichen Store handelt. Clean, weiß, minimalistisch. Eine traditionelle Schiebetür aus dunklem Holz führt ins Innere des Geschäfts. Der Raum ist eine Verschmelzung aus zeitgenössicher und traditioneller Architektur. Architekt Jo Nagasaka hat dafür ein mehr als 120 Jahre altes japanisches Lagerhaus verwendet und in dem neuen Gebäude wieder aufgebaut. Schlichte quaderförmige Präsentationmöbel in Betonoptik stehen in Kontrast zu dem Gerüst aus verwitterten alten Holzbalken. Der begrünte Innenhof trägt zur optischen Entschleunigung bei.

Der Ladenbau ist so flexibel gestaltet, dass der Store jederzeit unkompliziert zu einem Veranstaltungsraum umgebaut und für Ausstellungen und Workshops genutzt werden kann. Präsentiert werden dort spezielle Releases aus einer Vielzahl von weltweiten Kooperationen und des Tokyo Design Studios. Neben Schuhen und Bekleidung werden dort auch typische japanische Töpferwaren und – natürlich – Tee angeboten.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats