TW Sports
Store to watch

Uyn eröffnet Pilot-Store in Asola

Uyn
Uyn will auf den neuen Flächen nicht nur Produkte präsentieren, sondern auch den Weg bis zum Produkt - und einen Ausblick auf neue Technologien geben.
Uyn will auf den neuen Flächen nicht nur Produkte präsentieren, sondern auch den Weg bis zum Produkt - und einen Ausblick auf neue Technologien geben.

Der italienische Funktionsspezialist Uyn hat am Firmensitz in Asola einen Store eröffnet, der als Pilot für die weitere Expansion gilt. Auf 250m² wird die gesamte Produktrange an Bekleidung und Schuhen gezeigt, für Wintersport, Bike, Running, Training und Outdoor. Außerdem können sich die Kunden über Prototypen und Technologien informieren, an denen die Uyn-Mutter Trerè Innovation in ihrem Forschungszentrum Areas arbeitet.

Im Fokus stehen nicht nur die Produkte, sondern auch das Erleben von Technologien und Materialien. Begleitet von erklärenden Grafiken, können Kunden natürliche Rohstoffe wie Rizinussamen und Bio-Polymere anfassen. Und sie können das Material, das Uyn daraus gewinnt, mit traditionellem erdölbasierten Nylon vergleichen – gleiches mit Bio-Baumwolle und konventioneller Baumwolle.

Uyn in Asola: Experience-Store und Shop-Pilot


Dieser Store ist nicht nur Pilot für die Expansion mit Uyn-Läden, sondern soll auch Handelspartnern als Shop-Modell angeboten werden. Mit dem neuen Shop-Konzept kündigt Trerè-Inhaber Marco Redini ein neues Partnerschafts-Modell mit Risiko-Verteilung an. „Denn wir müssen näher dran sein am Handel.“ Neben der Präsentation von Produkten und Erlebnissen auf der Fläche müsse man dem Handel noch viel mehr Argumente und Möglichkeiten für Events geben.


Uyn – kurz für: Unleash your nature, ausgesprochen wie das englische Wort für gewinnen – ist im Oktober 2018 mit großem Marketing-Aufschlag gestartet. Doch der Handel kannte Trerè zuvor schon viele Jahre. Gut 20 Jahre lang verantwortete das Familienunternehmen Produktion und Vertrieb der Produkte der Schweizer Marken X-Bionic und X-Socks.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats