Puma hat mit sofortiger Wirkung einen neuen Geschäftsführer für die Region Europa und EEMEA (Osteuropa, Naher Osten und Afrika) ernannt. Arne Freundt (39) folgt auf Martyn Bowen, der diese Region seit 2015 verantwortete. Bowen hat nach über 20 Jahren bei Puma  in verschiedenen Management-Positionen das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um sich persönlichen Interessen zu widmen.

Freundt verantwortet seit 2015 das globale Retail- und E-Commerce-Geschäft von Puma. Bis ein Nachfolger als Global Director Retail & E-Commerce gefunden ist, wird Freundt diese Position weiterhin besetzen. Er kam 2011 als Head of Global Strategy zum Unternehmen und steuerte maßgeblich den Transformationsprozess in Europa.

Puma erzielte in dieser Region in den ersten neun Monaten 2018 ein Umsatzplus von 10% auf 1,4 Mrd. Euro. Zum Vergleich: Adidas verbuchte in diesem Zeitraum ein Minus von 2%  – wenngleich mit 5,4 Mrd. Euro auf deutlich höherem Niveau.
Lesen Sie mehr zu Puma
Rennsport-Sponsoring

Puma stattet Porsche-Fahrer aus

Puma stattet jetzt Porsche-Fahrer mit Rennkleidung, Schuhen und Kappen aus.
TW 100 - Puma

Arne Freundt: Puma-Power

Arne Freundt, Director Global Retail and E-Commerce bei Puma
Neun-Monats-Bilanz

Puma legt um fast 17% zu

Puma kann weiter wachsen.