TW Sports
Trauer um Visionär

Gore-Tex-Erfinder Bob Gore verstorben

W. L. Gore & Associates

Robert W. "Bob" Gore, der Erfinder von Gore-Tex und ehemalige Vorstandsvorsitzender von W. L. Gore & Associates, ist am 17. September im Alter von 83 Jahren verstorben.

Bob Gore zählt zu den Pionieren in Sachen Performance-Stoffe und war von 1976 bis 2000 Präsident von Gore. Während seiner Amtszeit wurde Gore zu einem Milliardenunternehmen. Neben den bekannten Gore-Tex Membranen und Outerwear-Produkten zählen auch Medizin- und Filtrations-Produkte zum Portfolio des Unternehmens. Mit mehr als 10.500 Mitarbeitern und einer starken, teamorientierten Kultur erwirtschaftet Gore einen Jahresumsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar (rund 3,15 Mrd. Euro).


Den Grundstein legte Bob Gore mit seinen Forschungen in den späten 1960er Jahren, als die große Herausforderung darin bestand, Produkte für Computer, Weltraumforschung und Verteidigung zu entwickeln. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Technologie und Anwendung von ePTFE (Polytetrafluorethylen) ermöglichte Gore Lösungen für eine Vielzahl von Branchen. Heute ist ePTFE das Herzstück aller Gore-Produkte Produkte. Gore erhielt neun Patente für seine Arbeit mit Fluorpolymeren. 2006 wurde er in die National Inventors Hall of Fame aufgenommen.

Bobs Neffe, der derzeitige Gore-Vorstandsvorsitzende Bret Snyder, kommentierte das Vermächtnis seines Onkels: „Bobs Innovationsgeist prägte unser Unternehmen von Anfang an und ebnete W. L. Gore & Associates den Weg, um Leben und Industrien zu verbessern. Wir werden weiterhin auf seinem Vermächtnis aufbauen und uns dazu verpflichten, neue Wege zu befahren und Lösungen zu entwickeln, die die Welt zu einem besseren Ort machen." Bob hinterlässt seine Frau Jane und eine große Familie mit Kindern, Enkeln und Urenkeln sowie vier Geschwister (Susan Gore, Ginger Giovale, David Gore, Betty Snyder).

stats