Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Übernahme

Decathlon kauft Online-Fahrrad-Shop

Alltricks
Alltricks will unter dem Dach von Décathlon durchstarten.
Alltricks will unter dem Dach von Décathlon durchstarten.

Verstärkung: Der französische Sportartikel-Filialist Decathlon hat die Mehrheit an dem Online-Shop Alltricks übernommen. Alltricks ist einer der führenden Radsport-E-Tailer in Frankreich, hat 2018 einen Umsatz von 65 Mio. Euro erzielt. Für das laufende Jahr geht das Unternehmen von 80 Mio. Euro aus.


Alltricks-CEO und -Gründer Gary Anssens bleibt beteiligt und soll das Unternehmen weiterhin autonom führen. Alle anderen Investoren – unter anderem die Fonds PartechPartners, EntrepreneurVenture, 123IM, Sonorfi, Financière de la Gommerie – haben ihre Anteile an Decathlon verkauft.

Décathlon betont vor allem die Omnichannel-Perspektiven, die sich für beide Parteien durch diese neue Verbindung ergeben. „Alltricks wird uns in Bezug auf Angebotsbreite, Lieferzeiten, Marktplatz-Know-how, Logistik und Kundendialog helfen, noch besser zu werden“,  sagt Arnaud Gauquelin, Frankreich-Chef von Decathlon. Auch Gary Anssens ist davon überzeugt, dass Décathlon Alltricks Online- und Omnichannel-Entwicklung beschleunigen wird.

Die Übernahme des aufstrebenden französischen Start-ups kommt zu einer Zeit, in der Decathlon auf dem Heimatmarkt an seine Grenzen stößt. 2018 musste die Sporttochter der Mulliez-Gruppe (u.a. Auchan, Orsy, Pimkie) rückläufige Umsätze verbuchen: In den insgesamt 315 Läden in Frankreich (2017: 310) wurden 3,14 Mrd. Euro erlöst. Im Vorjahr waren es noch 3,4 Mrd. Euro. Als eine der Ursachen für das stockende Geschäft gilt der strikte Kurs Richtung Eigenmarke, der vor allem von den Kunden auf dem französischen Markt abgestraft wurde.



Alltricks betreibt auch einen deutschen Online-Shop, ebenso in Großbritannien, Spanien und Italien. Auf dem heimischen Markt konkurriert das Unternehmen vor allem mit Probikeshop. Deren zuletzt genannter Umsatz lag 2016 bei knapp 70 Mio. Euro. Probikeshop gehört seit 2017 zu Internetstores und damit zu Signa Sports United.

stats