Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Deichmann-Tochter expandiert durch Akquisition

Snipes übernimmt weiteren Sneaker-Retailer in den USA

Snipes
Snipes übernimmt nach dem Retailer Kicks USA auch die Kette Mr. Alan's in den USA
Snipes übernimmt nach dem Retailer Kicks USA auch die Kette Mr. Alan's in den USA

Snipes verstärkt seine Präsenz in den USA. Die Deichmann-Tochter hat den in Detroit ansässigen Sneaker-Retailer Mr. Alan's übernommen. Im ersten Quartal 2020 sollen die bestehenden Filialen unter dem Namen Snipes neu eröffnen.

Es ist nicht die erste Akquisition von Snipes in den USA: Im Januar hatte das Unternehmen bereits die Geschäfte der US-Schuhkette Kicks USA übernommen. Durch die Übernahme der beiden Retailer betreibe Snipes künftig etwa 100 amerikanische Filialen in New York City, Philadelphia, Chicago und Miami sowie in anderen Städten im Nordosten, Mittleren Westen und Florida.

Die 64 Läden von Kicks USA und die 31 Filialen von Mr. Alan's werden ab dem vierten Quartal 2019 nach und nach auf Snipes umgeflaggt, zunächst die Kicks USA-Stores, dann die von Mr. Alan's.



Die bisherigen Eigentümer und Geschäftsführer von Mr. Alan's, Adam und Jacob Bishop, scheiden mit der Übernahme von Snipes aus dem Unternehmen aus. Die Store-Mitarbeiter sollen nach Angaben des Unternehmens allerdings weiterbeschäftigt werden. Die Firmenzentrale zieht von Detroit nach Philadelphia.

Mr Alan's wurde 1974 gegründet. Die 31 Läden des Unternehmens befinden sich hauptsächlich in städtischen Gebieten um Chicago, Detroit und Florida.

Snipes betreibt mit den übernommenen Filialen nach eigenen Angaben dann insgesamt 350 Stores in Europa und den Vereinigten Staaten. Die Deichmann SE, zu der Snipes seit 2011 gehört, erzielte in 25 europäischen Ländern und in den USA im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Bruttoumsatz von 5,8 Mrd. Euro (netto 5 Mrd. Euro).
stats