TW Sports
Umbau der Doppelspitze

Bergzeit: Neuer Partner für Stolzenberger


Bergzeit
Markus Zabel tritt die Nachfolge von Markus Kasperbauer als Bergzeit-Geschäftsführer an.
Markus Zabel tritt die Nachfolge von Markus Kasperbauer als Bergzeit-Geschäftsführer an.

Wechsel an der Bergzeit-Spitze: Martin Stolzenberger bekommt einen neuen Partner in der Geschäftsführung. Markus Kasperbauer verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch aus persönlichen Gründen zum Jahresende, seine Nachfolge tritt der E-Com-Experte Markus Zabel an. Stolzenberger und Kasperbauer haben die Geschäftsführung des Online-Spezialisten im Oktober 2018 übernommen.

Zabel übernimmt Kasperbauers Verantwortungsbereiche in der Bergzeit-Geschäftsführung, also Finanzen, Personal, Logistik, Customer Service, Qualitätsmanagement sowie Unternehmens-IT. Martin Stolzenberger bleibt für die Leitung und Umsatzverantwortung für folgende Unternehmensbereiche verantwortlich: Bergzeit Onlineshops, Filialgeschäfte, Marktplätze, Erlebnisse, Marketing, Buying & Merchandising, Web Operations. „Wir bedauern das Ausscheiden von Markus Kasperbauer sehr. In den letzten 15 Monaten konnten wir gemeinsam viel bewegen. Wir bedanken uns bei ihm für sein großes Engagement und die erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens Bergzeit“, so Stolzenberger.


Markus Zabel verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Bereich Digital Business und E-Commerce, der 43-Jährige war unter anderem fünf Jahre lang COO bei windeln.de und verantwortete die Bereiche Logistik, Customer Care und ERP. Der gebürtige Münchner freut sich auf seine neue Aufgabe bei Bergzeit: „Es kombiniert für mich wichtige Punkte: Ich habe einen Bezug zum Sortiment, ich stehe hinter den Werten des Unternehmens, es ist E-Commerce und die Chemie hat von Anfang an gestimmt.“
stats