Intersport baut um. Was im Großen für die Zentrale gilt, gilt im Kleinen auch für die Mitgliedsunternehmen der Sport-Verbundgruppe. Jüngst eröffnet wurden die umgebauten Filialen von Intersport Borgmann in Solingen sowie die Voswinkel-Filiale in Dortmund-Kley.

Intersport Borgmann hat den Umzug in die Clemens Galerien in Solingen für eine Rundum-Erneuerung genutzt. „Wir sind gerne ein Treiber der positiven Entwicklung, die die Stadt Solingen aktuell nimmt”, betont Inhaber Michael Borgmann. Der 1300m² Laden präsentiert den neuen, international entwickelten Ladenbau des Intersport-Verbundes.
"Wir gehen in Vorleistung"
Im exklusiven TW-Interview erklären Neu-CEO Alexander von Preen und Aufsichtsratchef Knud Hansen, wie sie die Intersport-Gruppe für Mitglieder, Markenpartner und Konsumenten wieder attraktiver machen wollen. Lesen Sie das komplette Interview direkt hier im E-Paper der TextilWirtschaft.
„Intersport Borgmann setzt mit dem neuen Geschäft in Solingen ein Ausrufezeichen für die Marke Intersport”, sagt Mathias Boenke, Vorstand für den Bereich Intersport. „Michael Borgmann und sein Team verbinden hier vorbildlich alle Kanäle zum ganzheitlichen Einkaufserlebnis für den Kunden.”

Elemente des neuen Ladens sind die vielfältigen Testmöglichkeiten, die neue Aufteilung der Sortimente in Damen und Herren sowie digitale Tools wie Screens oder der elektronische Kiosk. Die Mitarbeiter sind mit Tablets ausgestattet. Der Fokus im Sortiment liegt in den Bereichen Sportbekleidung, Outdoor, Winter- und Freizeitbekleidung sowie Sport- und Freizeitschuhe. Ebenfalls in die Clemens Galerien umgezogen ist auch der eigenständige Sneaker-Store Sneakrs.

Im Zentrum der umgebauten Filiale von Intersport Voswinkel im Indupark in Dortmund-Kley steht eine 700m² große Outdoor- und Wintersport-Kompetenzwelt. Getreu dem Verbundgruppen-Motto „Intersport ist Wintersport” entfällt mit 500m² der Großteil auf den Alpinbereich. „Weil die Nachfrage unserer Kunden nach einem tieferen Sortiment im Wintersportsegment nicht nachließ, war es für uns gesetzt, dass beim nächsten Filialumbau diesem Aspekt Rechnung getragen wird”, sagt Geschäftsführer Helge Mankowski. Gemeinsam mit namhaften Industriepartnern wie der Amer Sportsgroup sei ein Konzept für mehr Wintersport-Erlebniskauf im Ruhrgebiet erarbeitet worden. Im nächsten Frühjahr soll aus der Wintersport- eine zusätzliche Outdoor-Kompetenzfläche werden. Neben Outdoor und Wintersport gibt es Fußball-, Running- und Fitness-Equipment im Sortiment.
"Wir gehen in Vorleistung"
Im exklusiven TW-Interview erklären Neu-CEO Alexander von Preen und Aufsichtsratchef Knud Hansen, wie sie die Intersport-Gruppe für Mitglieder, Markenpartner und Konsumenten wieder attraktiver machen wollen. Lesen Sie das komplette Interview direkt hier im E-Paper der TextilWirtschaft.


Das Intersport-Mitglied und Tochterunternehmen Voswinkel ist einer der größten Sportartikel-Filialisten in Deutschland mit Standorten in über 50 Städten und insgesamt mehr als 70 Filialen.