Columbia Sportswear wächst weiter deutlich profitabel. Der US-Hersteller von Sportswear und Outdoor-Bekleidung mit den Marken Columbia, Sorel, Prana und Mountain Hardwear hat seinen Umsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 10% auf den Rekordwert von 1,86 Mrd. US-Dollar (1,63 Mrd. Euro) gesteigert. Währungsbereinigt lag das Plus bei 9%. Der Nettogewinn des Konzerns mit Sitz in Portland/Oregon sprang um 40% auf 165,1 Mio. USD. Im Vorjahr hatte unter anderem das Restrukturierungsprogramm Connect den Gewinn geschmälert.

Im dritten Quartal (30. September) fielen die Kernkennzahlen allerdings deutlich niedriger aus: Der Nettoumsatz erhöhte sich um 6% auf 788,9 Mio. USD, der Nettogewinn verbesserte sich um 11% auf 99,3 Mio. USD.



Wachstumsmotor war das Geschäft in der Region Europa, Nahost und Afrika (EMEA), in dem der Nettoumsatz um 15% kletterte. Im Heimatmarkt USA verzeichnete Columbia dagegen nur ein Plus von 9%, im Nachbarland Kanada stagnierten die Erlöse sogar.

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern nun ein Umsatzwachstum von 9,5 bis 10% und einen Nettogewinn von 252 bis 255 Mio. USD.

"Die Ergebnisse und der aktualisierte Ausblick zeigen, dass unser Wandel hin zu einer stärker markenorientierten und verbraucherorientierten Organisation funktioniert“, sagt President und CEO Tim Boyle.
Tim Boyle ist President und COO von Columbia Sportswear
Columbia Sportswear
Tim Boyle ist President und COO von Columbia Sportswear
„Unsere starke Bilanz mit Barmitteln in Höhe von 451 Mio. USD und keinen langfristigen Schulden bietet die Flexibilität, unsere Wachstumsinitiativen fortzuführen.“ Dazu gehören u.a. die Erhöhung der Markenbekannheit, der weltweite Ausbau des E-Commerce, die Ausweitung des Endkundengeschäfts sowie Investitionen in Personal und Prozessoptimierung bei allen Marken. Der Kurs der Columbia-Aktie stieg nach Veröffentlichung der Quartalszahlen an der New Yorker Börse Nasdaq um 1,7%.
Das könnte Sie auch interessieren
Personalie

Neuer Vice President bei Columbia Sportswear

Chris Adamek
Halbjahresbilanz

Columbia Sportswear: Wachstum beschleunigt

Besser als erwartet. Der US-Sportswear- und Outdoor-Anbieter Columbia Sportswear hat das erste Geschäftshalbjahr 2018 mit kräftigen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Das Unternehmen hebt abermals die Prognose für das Gesamtjahr an.

Quartalsbilanz

Columbia Sportswear: Gut gestartet

Erwartungen übertroffen: Columbia Sportswear hat nach einem starken ersten Quartal 2018 die Prognose für das Gesamtjahr angehoben und verstärkte Investitionen ins Direct-to-Consumer-Geschäft angekündigt.