Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
TW Sports
US-Konzern baut Tech-Kompetenz aus

Nike beruft erstmals Chief Digital Information Officer

Nike
Der Nike-Hauptsitz in Beaverton, Oregon
Der Nike-Hauptsitz in Beaverton, Oregon

Nike baut seine Digital-Kompetenz aus und ernennt seinen ersten Global Chief Digital Information Officer. Ratnakar Lavu zeichnet ab dem 17. Juni in dieser Position verantwortlich. Er berichtet an den Chief Operating Officer des US-Konzerns, Eric Sprunk.

Lavus Aufgabe wird es sein, alle globalen Technologiefunktionen von Nike zu leiten. Zudem soll er neue digitale Möglichkeiten für den US-Konzern erschließen.

Laut COO Sprunk ist die Ernennung des Chief Digital Information Officers notwendig, um als Unternehmen mit der Schnelligkeit der Konsumenten in der digitalen Welt mithalten zu können. "Ratnakars 20-jährige Karriere ist ein Beispiel dafür, wie man reibungslose Kundenerlebnisse ermöglicht und wie man Teams durch die dynamische digitale Transformation leitet und schließlich Wachstum erzeugt", so Sprunk.



Lavu kommt von der amerikanischen Kaufhauskette Kohl's. Dort hat er über sieben Jahre lang gearbeitet. Zuletzt leitete er als Chief Technology and Information Officer die Abteilungen IT, Digital und Consumer Technology. Davor war er als CTO bei dem DVD- und Videospiel-Verleiher Redbox sowie in verschiedenen Positionen bei Macy's  und Bloomingdale's.com tätig.
stats