TW Sports
Vor dem geplanten IPO des Faserherstellers

Adidas investiert Millionen in Spinnova

Spinnova
Adidas glaubt offenbar an das Potenzial der Spinnova-Faser.
Adidas glaubt offenbar an das Potenzial der Spinnova-Faser.

Mit einem Millionen-Engagement wird Adidas Ankerinvestor beim geplanten Börsengang von Spinnova. Damit sichert sich der zweitgrößte Sportkonzern der Welt Zugang zu den innovativen Materialien des finnischen Textilfaser-Herstellers.

Spinnova hat sich im Vorfeld des geplanten Börsengangs und der Notierung am Nasdaq Helsinki First North Growth Market die Unterstützung eines großen Partners gesichert: Wie das Unternehmen mitteilt, wird Adidas Aktien im Wert von 3 Mio. Euro im Rahmen des geplanten Angebots zeichnen. Durch dieses Engagement wolle sich der Konzern den Zugang zu "bedeutenden Mengen" an den nachhaltigen Produkten der Finnen sichern.

Mehr zum Thema
H&M Foundation Billion Dollar Collection
H&M Foundation
"The Billion Dollar Collection" mit zehn Start-ups entwickelt

H&M Foundation: So werden nachhaltige Innovationen mengenfähig − und das würde es kosten

Die Non-Profit-Organisation H&M Foundation hat gemeinsam mit zehn Start-ups aus dem Nachhaltigkeits-Sektor und der französischen Designerin Pauline Chardin eine Kollektion entwickelt. Das Besondere: Sie ist mit Preisschildern versehen, wie hoch die finanziellen Mittel wären, um die Innovationen skalieren zu können.


Spinnova hat eine Technologie entwickelt, um Textilfasern aus Holz oder Abfällen wie Leder, Textilien oder Lebensmittelabfällen ohne schädliche Chemikalien und einem minimalen CO2-Footprint herzustellen.

Beide Unternehmen arbeiten bereits zusammen, diese Zusammenarbeit sei schon heute ein wesentlicher Faktor für die kommerzielle Skalierung von Spinnova. Im vergangenen Herbst hat auch der dänische Bestseller-Konzern eine Kooperationsvereinbarung mit  den Finnen geschlossen. Gerade erst hat Spinnova den renommierten Andam Innovation Award gewonnen.

Bereits 2019 hat der Outdoor-Ausrüster Bergans of Norway eine langfristige Entwicklungspartnerschaft mit den Finnen geschlossen. Anfang 2020 präsentierte Bergans of Norway als einer der ersten Anbieter ein Produkt, das komplett aus der Spinnova-Faser gefertigt wurde, nämlich einen schlichten Rucksack.

Derzeit errichtet das Unternehmen zusammen mit dem strategischen Partner und Holz-Rohstoff-Lieferanten Suzano seine erste kommerzielle Fabrik in Finnland. Darüber hinaus baut Spinnova zusammen mit der Ecco-Schwestergesellschaft KT Trading eine Pilotanlage zur Faserproduktion aus Lederabfällen. Spinnova hat kürzlich angekündigt, die Produktion von Holzfasern bis 2031 auf eine Million Tonnen zu erhöhen.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats