TW Sports
Vorläufiges Jahresergebnis

Intersport Österreich erwartet 25% Plus

Intersport Austria
"Nach zwei Jahren der Reisebeschränkungen war der Wunsch nach Nah- und Fernreisen in diesem Sommer bei vielen besonders groß. Hauptsache raus aus den eigenen vier Wänden und an einem anderen Ort neue Kraft und Energie tanken schien das Motto. Dieser Trend wird sich auch im Winter fortsetzen und es wird sich wieder viel auf den Pisten, Loipen und bei Skitouren am Berg abspielen", ist Intersport Österreich-Geschäftsführer Thorsten Schmitz überzeugt.
"Nach zwei Jahren der Reisebeschränkungen war der Wunsch nach Nah- und Fernreisen in diesem Sommer bei vielen besonders groß. Hauptsache raus aus den eigenen vier Wänden und an einem anderen Ort neue Kraft und Energie tanken schien das Motto. Dieser Trend wird sich auch im Winter fortsetzen und es wird sich wieder viel auf den Pisten, Loipen und bei Skitouren am Berg abspielen", ist Intersport Österreich-Geschäftsführer Thorsten Schmitz überzeugt.

Dank eines starken Wintergeschäfts und eines Booms im stationären Handel erwartet Intersport Österreich für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 (30.9.) einen Umsatz von 631 Mio. Euro.

"Das Wintergeschäft hat sich dank geringerer Reiseeinschränkungen sehr zufriedenstellend entwickelt und erinnert an Zeiten, in denen der Winter der Umsatztreiber im Sporthandel war. So haben sich die Umsätze bei Alpinski und Skitextilien sehr gut entwickelt, das Verleihgeschäft hat gebrummt und auch das gesamte Tourenski-Segment wurde weiterhin stark nachgefragt", erläutert Geschäftsführer Thorsten Schmitz die Gründe für das positive Jahresergebnis. Einen wahren Boom im stationären Handel habe es gegeben, nachdem der vierte Lockdown im Dezember 2021 endete.

Im aktuellen Geschäftsjahr eröffneten zwei neue Intersport-Standorte in Salzburg-Alpenstraße (Intersport Tscherne, Oktober 2021) und Oberwart (Intersport Pilz, Mai 2022). In Bürs baute Intersport Fischer seinen dortigen Store im November 2021 komplett um.

Die Gruppe mit der Zentrale in Wels umfasst per September 2022 104 Intersport-Händler an über 280 Standorten in Österreich. Intersport beschäftigt in Österreich rund 4.000 Mitarbeiter. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt rund 190.000m².

Intersport Österreich lizenziert auch die Märkte in Ungarn, Slowakei und Tschechien. Mit jeweils einem neuen Flagshipstore in Budapest und einem in Bratislava kommt Intersport auf 14 Standorte in Ungarn und 38 Standorte in der Slowakei. Mit neun neuen von Hervis übernommenen Standorten erhöhte Intersport seine Präsenz im tschechischen Markt im laufenden Geschäftsjahr auf 38 Standorte.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats