TW Sports
Weiterer Treffer im Basketball-Business

Puma lanciert ersten Signature-Schuh seit dem Relaunch der Kategorie

Puma
Zusätzlich zum Signature-Schuh gibt es eine komplette Kollektion. Die kräfitge Farbe unterstreicht laut Puma den persönlichen Stil von LaMelo Ball.
Zusätzlich zum Signature-Schuh gibt es eine komplette Kollektion. Die kräfitge Farbe unterstreicht laut Puma den persönlichen Stil von LaMelo Ball.

Im Jahr 2018 ist Puma wieder in das Basketball-Geschäft eingestiegen. Jetzt kann das Herzogenauracher Unternehmen auch wieder einen Signature-Schuh präsentieren – und hat dafür einen Spieler gewonnen, der gerade von der NBA den Rookie of the Year Award erhalten hat.

Es war die erste NBA-Saison für LaMelo Ball, in der er sich bereits über den Award und weitere Auszeichnungen ligaweit freuen konnte. Freude herrscht nun auch beim Puma-Team, das den NBA-Superstar für einen Signature-Basketballschuh gewinnen konnte. Das Ergebnis der Zusammenarbeit: der MB.01.

Der persönliche Stil des Spielers ist in Form der kräftigen Farbe und der Flammen-Kontur am Knöchelkragen des Schuhs eingeflossen. Letzteres ist von der Rakete inspiriert, die auf Balls Knöchel tätowiert ist. Auf der Schuhzunge prangt der Satz "Not from Here", auf der Außensohle das Wort "rare", das sein Talent beschreiben soll. Das Obermaterial kommt aus dem 3D-Drucker.

Zu den inneren Werten des Schuhs zählen Pumas Nitro Foam in der Zwischensohle, der für "überragende Reaktionsfähigkeit und Komfort" sorgen soll, eine "rutschfeste Gummimischung für Stabilität und Halt sowie atmungsaktives Monomesh für ein unterstützendes und ultraleichtes Tragegefühl".

Der Signature-Schuh von Puma und LaMelo Ball: MB.01


"Wir sind stolz, den MB.01 nur drei Jahre nach unserem Comeback in der Basketball-Kategorie als unseren ersten Puma Hoops Signature-Schuh vorzustellen ", heißt es von Adam Petrick, Global Director of Brand and Marketing bei Puma. "LaMelo und der MB.01 verkörpern genau das, worum es bei Puma Hoops geht: Sport und Kultur zu verbinden und gleichzeitig die Marke mit mutigen und bahnbrechenden Designs voranzutreiben." Dies sei erst der Anfang von vielen spannenden Projekten.

Erst kürzlich sagte Puma-Chef Bjørn Gulden im Gespräch mit der TextilWirtschaft zur Kategorie Basketball unter anderem: "Wir verkaufen sehr viele Basketballschuhe, sind sichtbar in der NBA, die Kultur hat uns angenommen, und das führt dazu, dass wir auch mehr andere Modelle verkaufen."

Vor dem Wiedereinstieg gab es übrigens bereits Signature-Basketballschuhe von Puma: Der Puma Clyde ist nach Walt "Clyde" Frazier benannt, das Modell Sampson ist in Kooperation mit Ralph Sampson entstanden.

Anlässlich der aktuellen Kooperation verrät NBA-Profi Ball: "Der Designprozess war sehr kooperativ, wodurch ich meinen persönlichen Stil mit  einbringen konnte. Es ist verrückt zu sehen, wie meine Vision mit dem MB.01 zum Leben erweckt wurde." Er könne es kaum erwarten, den Schuh in dieser Saison auf dem Spielfeld zu tragen.

Neben dem Turnschuh (124,95 Euro im VK) gibt es eine MB.01 Kollektion, bestehend aus Jacke, Hose, Shorts, T-Shirts und weiteren Produkten. Sie ist ab diesem Donnerstag (16. Dezember) in den Stores und dem Onlineshop von Puma sowie bei ausgewählten Händlern weltweit erhältlich.
logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats