TW Sports
Zur Fortsetzung der gemeinsamen Strategie

Adidas: Verlängerung für Auschel und Grevy

Adidas
Roland Auschel ist das einzige Vorstandsmitglied, das schon vor Kasper Rorsted Teil des Gremiums war.
Roland Auschel ist das einzige Vorstandsmitglied, das schon vor Kasper Rorsted Teil des Gremiums war.

Der Adidas-Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung an diesem Donnerstag die Verträge der beiden Vorstandsmitglieder Roland Auschel und Brian Grevy verlängert.

Die Bestellung von Vorstandsmitglied Roland Auschel (58), verantwortlich für Global Sales, wurde um zwei Jahre über das Jahr 2022 hinaus bis Ende 2024 verlängert. Roland Auschel ist seit 2013 Mitglied des Adidas-Vorstands. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat die Bestellung des Vorstandsmitglieds Brian Grevy (50), verantwortlich für Global Brands, um fünf Jahre über das Jahr 2022 hinaus bis Anfang 2028 verlängert. Brian Grevy ist seit 2020 Mitglied des Vorstands.


Adidas: Der Vorstand

"Im Namen des Aufsichtsrats freue ich mich, die Verlängerung der Verträge von Roland und Brian bekannt geben zu können. Unsere langfristige Strategie 'Own the Game' stellt die Konsumenten in den Mittelpunkt. Sowohl Roland als auch Brian spielen mit ihren jeweiligen Ressorts eine Schlüsselrolle dabei, diesen Konsumentenfokus umzusetzen. Wir sind überzeugt, dass sie gemeinsam mit dem gesamten Vorstand die erfolgreiche Umsetzung unserer Strategie fortsetzen werden", sagte Thomas Rabe, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Adidas.

Mehr zum Thema
Adidas plant viele Neueinstellungen
Adidas
Sportartikler rüstet auf

Adidas kündigt weltweit mehr als 2800 Neueinstellungen an

An 307 Standorten in 47 Ländern sucht der Sportartikel-Hersteller aus Herzogenaurach in diesem Jahr nach mehr als 2800 neuen Mitarbeitern. Über 800 der Neueinstellungen entfallen dabei auf Deutschland. Vor allem Personal für die Stores, aber auch IT-Experten und Sustainability-Spezialisten werden gesucht. Dabei gehe es sowohl um den Aufbau von neuen Jobs als auch um Nachbesetzungen offener Stellen.

logo-tw-sports-white

Ab sofort den kostenfreien Newsletter ins Mail-Postfach?

 

stats