Signal für den Aufbruch: In der Berliner Fußgängerzone Gorkistraße errichtet Karstadt ein digitales Warenhaus in Form eines vernetzten Marktplatzes. Das Pilothaus des neuen Konzepts soll schon im Oktober 2018 am ehemaligen Kaufhof-Standort in den Gropius-Passagen starten. Das sind die ersten Neueröffnungen des Essener Konzerns seit fast 30 Jahren.
Auf rund 9000m² im Berliner Stadtteil Tegel soll ein Omnichannel-Warenhaus entstehen. Karstadt-CEO Dr. Stephan Fanderl bezeichnet es als "vernetz

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.


Sie haben ein Abo? Loggen Sie sich einfach ein: einloggen

Sie sind kein Abonnent?
Nutzen Sie unsere kostenfreien Einsteiger-Angebote oder bestellen Sie direkt imShop.

Unsere kostenfreien Test-Angebote:

DIGITAL

  • 14 Tage alle digitalen Medien nutzen
  • 14 Tage die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

PRINT + DIGITAL

  • 4 Wochen alle digitalen Medien nutzen
  • 4 Ausgaben TextilWirtschaft
  • 4 Wochen die TW als E-Paper
  • gratis
jetzt testen

Sie interessieren sich für unsere Abo-Angebote und Firmenlizenzen? HIER KLICKEN