Sie gehören zu den Top-Eröffnungen des Jahres in Big Apple und wurden mit Hochspannung erwartet. Jetzt wurden die spektakulären Hudson Yards an der Westseite Manhattans eröffnet. Der neue Komplex umfasst sowohl Büroflächen als auch Wohnungen und Retail-Flächen. Insgesamt ist die Fläche 1,7 Mio. m² groß. Darauf befinden sich über 100 Läden und Restaurants sowie Hotels. Zentraler Treffpunkt soll die „The Shed” genannte Fläche sein. Das begehbare Kunstwerk in der Mitte des Campus nennt sich „The Vessel” und wurde von Thomas Heatherwick gestaltet.

Prominentester Retailer ist Neiman Marcus, der im neuen Zentrum erstmal in New York aufschlägt. Mit einer Fläche von 17.652m². Weitere Händler in dem Quartier sind unter anderem Hightstreet-Player wie Banana Republic und H&M sowie Luxus-Marken wie Brooks Brothers, Cartier oder Fendi.

Mehr News aus den USA
Neuer Laden in Los Angeles

MCM eröffnet Flagship auf Rodeo Drive

MCM eröffnet einen weiteren Store in Kalifornien
Karstadt-Kaufhof-Mutter expandiert in die USA

Signa kauft Chrysler-Building in New York

Seit Tagen wird darüber spekuliert, nun steht es fest: Die Karstadt-Kaufhof-Mutter Signa kauft das legendäre Chrysler Building in New York, zusammen mit dem New Yorker Immobilienentwickler RFR Holding.

Über 60 Läden auf einen Schlag

Deichmann bringt Snipes in die USA

Snipes startet in den USA