Das Bundesverwaltungsgericht hat die Revisionsklagen gegen Fahrverbote in Stuttgart und Düsseldorf zurückgewiesen. Baden-Württemberg will jetzt seine Luftreinhaltepläne ändern, Hamburg schon bald zwei viel befahrene Straßen für Dieselfahrzeuge sperren. NRW hofft, die Grenzwerte durch andere Maßnahmen einhalten zu können. Wirtschaftsverbände reagieren bestürzt auf das Urteil.
Deutsche Städte können Fahrverbote für Dieselfahrzeuge verhängen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVG) an diesem Dienstag in

Dieser Artikel ist für Abonnenten abrufbar.

Sie sind bereits Abonnent? Zum Weiterlesen hier → einloggen.

Sie sind noch kein Abonnent? Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und abonnieren Sie direkt.

TextilWirtschaft
Print + Digitalmonatlich 33,50 €

  • jeden Donnerstag die TextilWirtschaft
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail
  • die TW als E-Paper
  • Zugang zu allen Artikeln auf der Website
  • TW today – werktags um 17 Uhr per E-Mail
  • TW trend – dienstags um 9 Uhr per E-Mail