Läden

Schwedischer Akzent in Manhattan

Das schwedische Label Acne eröffnet am 7. Juli im New Yorker Szeneviertel Soho seinen ersten US-Flagshipstore. In cleanem, schwedisch inspiriertem Design präsentiert das Unternehmen dort auf rund 400 m² das gesamte Angebot an DOB, HAKA und Accessoires der Marke. „New York hat sehr viele historische Referenzen“, sagt Acne-Gründer und Kreativdirektor Jonny Johansson, der auch die Gestaltung des Stores übernommen hat. Ziel war es, die historische New Yorker Architektur mit typisch schwedischen Akzenten aufzulockern. „Inspiration für die Gestaltung des Ladens war vor allem der cleane Purismus der Gustavianischen Epoche im schwedischen Design“, erklärt Johansson seine Philosophie.

Alle Einrichtungselelemente wurden speziell für diesen Laden angefertigt. Grüner Teppich im Zentrum des Ladens symbolisiert die Inselstadt Stockhol

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats