Läden

Store des Tages: Edited in Berlin

Der Online-Retailer Edited (Otto-Group) ist offenbar auf den Geschmack des Offline-Business gekommen. Nachdem Ende 2015 der erste Store in Hamburg eröffnet wurde, geht jetzt in der Hauptstadt der zweite Laden an den Start. In Berlin-Mitte in absoluter Top-Lage (Münzstraße 22) werden ab sofort auf 110m² die gesamte Edited-Kollektion sowie Accessoires von Labels wie Rebecca Minkoff, Elizabeth and James und Gvyn verkauft. 

Für das Store-Design zeichnet ein Inhouse-Team verantwortlich. Wie bereits im Hamburger Flagship dominieren weiße, glattgestrichene Wände und Böden den Verkaufsraum. Marmortische mit filigranen Gestellen und Kuben in Naturfarben unterstreichen den minimalistischen Appeal. 

Mit Investionen in den Stationärhandel will Edited seine Markenbekanntheit weiter erhöhen und neue Kunden für den Online-Shop gewinnen. Ein weiterer Laden ist bereits in Planung, teilt das Unternehmen auf Anfrage mit. Edited wurde im März 2014 von der Otto-Tochter Collins lanciert.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats