Läden

Vero Moda: Pop-up-Store verbindet digital und stationär

Stationärer Online-Shop? Was widersprüchlich klingt, hat die Bestseller-Gruppe in Aarhus präsentiert. Von November bis Dezember konnten Kunden dort stationär online einkaufen.
In dem Pop-up-Store von Vero Moda wurde die Kollektion gezeigt - allerdings als Foto oder auf dem Bildschirm. Über QR-Codes konnten sich die Kunden über das Produkt und den Preis informieren und die gewünschten Kleider sofort bestellen. Geliefert wurden die Produkte direkt an die Kunden nach Hause. Das Unternehmen sieht den Pop-up-Store als Experiment. „Wir lieben unsere Stores und wir sind sehr stolz auf sie. Mit dieser neuen Initiative streben wir eine aufregende neue Facette von Shopping Erlebnis für die Kunden an”, sagt Henrik Matthiesen, Verkaufsdirektor von Vero Moda.

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats