Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Store des Tages Herbst 2019

Boggi Milano: König an der Kö 66


Boggi Milano
Easy Formal: Boggi Milano bietet mehr als Anzüge.
Easy Formal: Boggi Milano bietet mehr als Anzüge.

Der italienische Menswear-Filialist Boggi Milano expandiert aggressiv in Deutschland. Jetzt macht sich der Retailer auf der edelsten Straße in Düsseldorf breit.

Kein Halten für Boggi Milano. Nach Berlin, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Leipzig, Münster, Nürnberg, Stuttgart, Sylt und München ist der italienischen Menswear-Filialist ab sofort auch in Düsseldorf vertreten. Ausgeguckt hat sich der Retailer die Königsallee Nr. 66.


Der neue Flagship-Store misst 400m2. Präsentiert werden sowohl die Linien Formal als auch Easy Formal. Platz eingeräumt wird auch einer Maßschneider-Ecke. Eine Coffee Lounge lädt die Kunden zum Verweilen ein. Um der Marke ein modernes Image zu verpassen, wurden die Holzelemente reduziert. Am Boden ist schwarzer Marmor mit weißen Einsprengseln ausgelegt.

Neues Flagship: Boggi Milano auf der Kö

Viel Wert legt Boggi Milano erneut auf die Technik. Omnichannel wird großgeschrieben. Mit Click & Collect können Kunden online bestellen und die gewünschte Ware im Geschäft abholen. Dank Reserve-In-Store können sie online bestellen und im Laden einen Termin für die Anpassung des Bestellten vereinbaren. Mit Order-In-Store kann im Geschäft geordert werden. Boggi Milano schickt die Ware an jeden Ort, den der Kunde sich wünscht.

Boggi Milano gehört zu den am schnellsten wachsenden Filialisten in der Menswear. Das Unternehmen, das im schweizerischen Tessin seinen Sitz hat, legt keine Zahlen offen. Geschätzt wird der Umsatz auf rund 220 Mio. Euro. Boggi ist Teil der Gruppe BBB, zu der auch die Multibrand-Kette Brian & Barry gehört. Gesellschafter ist die Familie Zaccardi.

stats