Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Frühjahr 2018

Store des Tages: Jack&Jones Jeans Studio in Hamburg


Jack&Jones ist gemeinsam mit dem Franchisenehmer Waremode GmbH mit einem neuen Retail-Format gestartet. In der Hamburger Europa Passage hat das zum Bestseller-Konzern (u.a. Only, Vero Moda) gehörende HAKA-Label das erste Jeans Studio eröffnet. Auf 150m² Verkaufsfläche konzentrieren sich die Dänen auf ihre Linie Jack&Jones Jeans Intelligence. Im Mittelpunkt steht eine große indigoblaue Denim-Wall, die den Kunden über 30 verschiedene Styles anbietet. Die Fußböden sind aus hellem Beton, Interieur- und Präsentationsflächen aus unbehandeltem Holz. Das Konzept stammt − wie fast immer bei der Bestseller-Gruppe − vom dänischen Architekturbüro Riis.

Store des Tages: Jack&Jones Jeans Studio in Hamburg



Waremode-Geschäftsführer Christoph Schultz: „Wir freuen uns sehr, dass sich Jack&Jones mit uns zusammen auf das Projekt eingelassen hat, ein neues Denim-Store-Konzept zu entwickeln und neue Wege zu gehen. Unsere Vision ist es, den modernen, jungen Mann zu überraschen und diesem über das Textilangebot hinaus mit Lifestyle-Produkten eine Geschichte zu erzählen.“ Ricardo Kovar, Jack&Jones Country Retail Manager, fügt hinzu: „Wir wollen für den Kunden die erste Adresse in puncto Jeans sein und ihm die beste Auswahl an unterschiedlichen Passformen, Waschungen und Innovationen anbieten.“

Die Waremode GmbH mit Sitz in Braunschweig wurde 2002 gegründet. Sie führt ausschließlich Geschäfte der Bestseller-Labels Jack&Jones, Vero Moda, Only und Pieces. Die insgesamt 14 Läden befinden sich in Berlin, Potsdam, Magdeburg, Braunschweig, Aschaffenburg, Würzburg und Schweinfurt. Geschäftsführer des Unternehmens sind Olaf Reinboth und Christoph Schultz.



stats