Neuer Designer-Hotspot

Store to watch: Dover Street Market in Singapur

Der Londoner Luxus Concept Store Dover Street Market (DSM), der weltweit Kultstatus genießt, hat am 29. Juli eine Dependance in Singapur eröffnet. Das Avantgarde-Modekaufhaus von Comme des Garçons-Designerin Rei Kawakubo und Ehemann Adrian Joffe feiert sein Debüt abseits der einschlägigen Shopping-Meilen des Insel- und Stadtstaats in Südostasien.

Dover Street Market: Premiere in Singapur




Als Standort wurde ein Bungalow im Kolonial-Stil im Lifestyle-Quartier Como Dempsey gewählt, dessen helles Interieur durch hohe Decken, imponierende Säulen und elegante Dachsparren aus schwarzem Holz überrascht. „Dover Street Market in Singapur ist der erste auf nur einer Etage“, so Adrian Joffe, President von Dover Street Market International, „und zwar in einer alten Armee-Baracke mit der höchsten Decke, die es jemals in einem DSM-Store gab.“Wie in den anderen DSM-Stores in London, Tokio und New York sowie dem Franchise-Projekt  I.T. Market (China) wurde auch in Singapur Luxusshopping mit Understatement kreiert, wo sich Modebegeisterte in einer Atmosphäre von „wunderschönem Chaos“ begegnen, wie Rei Kawakubo immer wieder betont. Auf 1150m² wird das sorgfältig kuratierte Sortiment mit Marken wie Gucci, Céline, Balenciaga, Sacai, The Row, Thom Browne, Undercover, Wire Fence Labyrinth, NikeLab, den Comme des Garçons-Kollektionen und vielen mehr in ausgefallenen Displays und Installationen präsentiert.

Der Como Dempsey Komplex in einer Umgebung mit historischem Charme besticht durch neue Konzepte einschließlich dem Dempsey Cookhouse & Bar von Sternekoch Jean-Georges Vongerichten. Entwickelt wurde der Como Dempsey Komplex von Club 21, der Modegruppe von Fashion Doyenne Christina Ong, die auch hinter dem britischen Modelabel Mulberry steht.



stats