Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Store des Tages Frühjahr 2019

Glore in Frankfurt: Nachhaltig und trendbewusst


Bernd Hausmann war lange auf der Suche nach einem geeigneten Standort in Frankfurt für sein Multilabel-Konzept für Fair Fashion, Glore. Nun ist er fündig geworden und hat die neunte Filiale eröffnet. Sie befindet sich im Oeder Weg 51 und hat eine Fläche von 100m².

Expansion mit Fair Fashion : Glore startet in Frankfurt




Erst kürzlich gingen bereits neue Läden in Heidelberg und Hamburg an den Start. Die anderen sind in Stuttgart, Luzern, Heidelberg und Augsburg. Hausmann war 2006 mit Glore (kurz für Globally Responsible Fashion) gestartet. Ein Konzept für sozial und ökologisch nachhaltig produzierte Mode für trendbewusste jüngere Kunden mit hohem Anspruch an Qualität und Design.

Neben dem Gründer stehen hinter Glore die jeweiligen Unternehmer, die die Stores führen. Inhaber in Frankfurt sind Caspar Priesmann und Christian Hess, Sohn des Hess-Natur Gründers Heinz Hess. Darüber hinaus gibt es einen Online-Shop.

„Grüne und nachhaltig produzierte Mode ist für uns kein PR- und Marketingstrategie, sondern ein transparentes Gesamtkonzept und unsere innere Überzeugung”, sagt Hausmann. So achte er bei der Auswahl der Produkte und Marken auf Zertifizierungen durch GOTS und die Fair Wear Foundation sowie „auf perfekte Schnittführung und Verarbeitung, hochwertige Materialien und durchdachte Details”.

Im Sortiment sind u.a. Labels wie Lanius, Mud Jeans, Bleed, Armedangels, Veja, Jan'n'June, Hempage, Langerchen und EKN Fottwear.

Mehr Stores des Tages:


stats