Store des Tages Frühjahr 2020

Compromis schafft mehr Wohlfühl-Atmosphäre

Compromis

Der Schweriner Lifestyle-Anbieter Compromis hat seinen Hauptstore umgebaut und eine Lounge integriert. Auch der HAKA-Laden in der Schweriner Innenstadt und die Filiale in Rostock wurden bzw. werden derzeit neu gestaltet. Für ein offeneres Ambiente mit hellen Holzelementen, Espressobar und Kamin.

„Wir haben schon 2018 angefangen, unsere drei Stores in neuem Design umzugestalten – wobei das Layout, die Fronten der Stores sowie das Interieur und das Beleuchtungskonzept neu definiert wurden”, erklärt der Inhaber und Firmengründer Tom Pantel. Und zwar außen und innen. So sei die gesamte Schaufensterfront entfernt und durch neue bodentiefe Elemente ersetzt worden. Außerdem wurde die Fassade mit einer neuen Außenwerbung gestaltet. „Dadurch erreichen wir eine optimierte Präsenz und einen offeneren Blick in den Store. Das neue Ambiente mit vielen hellen Holzelementen schafft im Einklang mit Holzleuchten eine neue und warme Atmosphäre”, beschreibt Pantel.


Store des Tages Frühjahr 2020: Compromis in Schwerin



Und der Umbau geht weiter: Im kommenden Jahr ist auch im Männersinn-Store in Schwerin ein Facelifting geplant. Die Fassadengestaltung und das Interieur sollen dort dem neuen Design mit hellem Holz und klaren Linien angepasst werden. Mit der frischen Optik solle das Storedesign jetzt die modische Kompetenz des Angebots mit Labels wie Drykorn, Replay, Calvin Klein, Tigha, Elias Rumelis, Gabba, Kleinigkeit, Yaya und Stoffbruch unterstreichen.

Insgesamt investierte Pantel in den vergangenen Jahren etwa 125.000 Euro in die Neugestaltung. Mit Erfolg: „Seitdem erfahren wir eine neue Wahrnehmung am Markt, eine höhere Frequenz in den Stores und ein zeitgemäßes Verkaufsfeeling in der individuellen Kundenberatung”, fasst Pantel zusammen.

Auch Corona-Krise und Lockdown hätten daran nichts geändert. „Wir haben uns in der Zeit der Schließung jeden Tag neu erfunden und unseren Auftritt in den sozialen Netzwerken verstärkt”, erzählt der Store-Inhaber. Sein Team habe persönlich ausgeliefert, Auswahlpakete verschickt und mit viel Werbung und Stories auf den Laden aufmerksam gemacht. Es war wichtig schnell auf die Gegebenheiten zu reagieren und ich würde sagen, dies ist uns super gelungen. Auch das positive Feedback und die Treue der Kunden ist einfach ein tolles Gefühl", resümiert Pantel. Sein 2006 gegründetes Unternehmen mit den Standorten Schwerin und Rostock hat sich in der Modewelt von Mecklenburg-Vorpommern als feste Größe etabliert.

stats