Store des Tages Frühjahr 2020

Moeon in Berlin: Expansion in verschiedene Richtungen

Moeon
Moeon ist mit der Womenswear in einen größeren Store in Berlin gezogen.
Moeon ist mit der Womenswear in einen größeren Store in Berlin gezogen.

Moeon, Multilabel-Store und Mode-Label aus Berlin, ist expandiert. 2014 hat Sonja Lotz den DOB-Store in Kreuzberg eröffnet, in dem möglichst nachhaltige, zeitgenössische Mode und Produkte verkauft werden. Nun hat sich Moeon mit einem neuen Ladenlokal in der Dieffenbachstr. 12 auf 60m² vergrößert, zwei Gehminuten von der bisherigen, 45m² großen Location in der Schönleinstr. 10 entfernt.

Dort wiederum wurde ein Menswear-Store eröffnet, um "auch für Männer eine breite Auswahl an fairen und ökologisch verantwortungsvoll hergestellten Produkten anzubieten", teilt Lotz mit. Im Sortiment sind u.a. Labels wie Mud, Armedangels, Merz b. Schwanen, Natascha von Hirschhausen, Nudie, EKN, Walden, Veja, Zamt, Baggu, Kings of Indigo Beaumont Organic, Cossac, Diarte, Maska, Kvinna und Jungle Folk.


Store des Tages Frühjahr 2020: Moeon in Berlin trennt DOB und HAKA

Im Zuge der stationären Expansion hatte Lotz eigentlich beschlossen, den Online-Shop zu schließen. "Wir schätzen es, mit unseren Kunden im Dialog zu sein, sie zu beraten und über unsere Labels sowie deren Produktionsweisen und Philosophien zu sprechen. Wir sind gerne dabei, wenn sie im Laden unsere Auswahl anschauen, anprobieren, anfühlen und das jeweils Besondere des Kleidungsstücks entdecken. Online ist uns all das nicht möglich, weswegen wir uns zunehmend weniger mit der Verkaufsmethode identifizieren konnten", sagte die Händlerin.

Das war allerdings vor Corona. Während des Shutdowns wurden ein paar Outfits online gezeigt und verkauft, denn es sei für Moeon wie für so viele ums pure Überleben gegangen. "Natürlich bleiben wir unserem Konzept der Nachhaltigkeit treu, ob es wieder einen Online-Shop geben wird oder nicht, ist allerdings momentan noch nicht endgültig geklärt", sagt Caecilia Pohl, Designerin bei Moeon. Inzwischen sind beide Läden wieder geöffnet, allerdings mit verkürzten Öffnungszeiten.



Sonja Lotz hat  Moeon Sustainable Clothing 2014 gegründet. Nach ihrem Modedesign-Studium war sie zunächst Mitbegründerin des Konk-Store in Berlin-Mitte. Nach der Geburt ihrer Kinder rückten dann ethisch und nachhaltig hergestellte Produkte in den Fokus. 2017 lancierte sie unter Moeon Studio zudem eine eigene Kollektion, die zweimal im Jahr erscheint und von Lotz gemeinsam mit Caecilia Pohl designt wird. Die Produktion erfolgt in Polen in einem kleinen Familienbetrieb. Für die Stoffe werden Materialien wie Bio-Baumwolle, Cupro und Tencel/Lyocell verwendet.

stats