Store des Tages Frühjahr 2020

Slow Retail in Schorndorf

Jakob

Warum wird es auf der Erde immer wärmer? Warum gibt es kaum noch Insekten? Wie kommt es dazu, dass in Bangladesch Menschen ihr Leben für billige Kleidung lassen müssen? Zwischen einem klassischen Uhrengeschäft und einem Store für Shishas, in einem Eckladen in Schorndorf, will Jakob Härer Antworten auf diese Fragen finden und geben.

In dem Ort mit 40.000 Einwohnern, 26 Kilometer östlich von Stuttgart, hat der gelernte Schneider und studierte Designer im Frühjahr seinen 73m² großen Store eröffnet. "Um diesen Fragen etwas entgegensetzen zu können, habe ich den Jakob Concept-Store gegründet und es mir zur Aufgabe gemacht, für euch regionale, nachhaltige und faire Designprodukte zu suchen und anzubieten. Ihr wollt was ändern? Fangt bei eurem Konsum an und kauft bewusst, werthaltig und regional!", schreibt er im Internet.

Store des Tages Frühjahr 2020: Jakob in Schorndorf

Auf seiner Website präsentiert er eine "Anleitung für den modernen Konsum. Bewusst. Werthaltig. Regional." Verkauft wird ausschließlich stationär, in Schorndorf. Im lichtdurchfluteten Store mit großen Fensterfronten stehen weiße Kuben aus OSB-Platten auf urbanem Guss-Asphalt. Dort liegt die kleinteilige Ware. Bienenwachstücher und Bauchtaschen, handgerührte Seifen und minimalistische Ohrringe. Die Kleidung - zurzeit die Labels Eyd Clothing, Editru und H_51 - wird auf schlichten Kleiderstangen aus Dachlatten oder im offenen Regal präsentiert.

Dazu kommen Möbel und Upcycling-Produkte. "Das wird sehr gut angenommen, vor allem weil es Unikate sind und diese preislich - trotz Made in Germany und guter Qualität durch den günstigen Wareneinkauf - immer noch erschwinglich sind, wie zum Beispiel unsere Oversize-Bomberjacke zum VK von 140 Euro", erklärt Härer.

Aber auch als Designer will er wieder aktiv werden, plant die Einführung einer Eigenmarke mit T-Shirts und kleinen Lifestyle-Artikeln. Außerdem will er, sobald es wieder möglich ist, regelmäßige Events veranstalten. Vorlesungen, Konzerte, Ausstellungen. Immer mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit, Wertigkeit und Slow Retail. Auf der Suche nach Antworten auf seine vielen Fragen.

stats