Store des Tages Frühjahr 2021

Lanius zeigt Gesicht in Köln

Lanius

"We are open" steht in großen Lettern auf der Schaufensterscheibe. Das Kölner Fair Fashion Label Lanius hat die Zeit des Shutdown in den ersten Monaten des Jahres genutzt und seinen Store in der zentral am Neumarkt gelegenen Apostelnstraße umgebaut.

Bislang von der Lanius-Pohlmann GbR gemeinsam mit der langjährigen Lanius-Mitarbeiterin Brigitte Pohlmann betrieben, gehört der 45m² große Store seit 1. Januar 2021 vollständig zum Porfolio der Lanius GmbH. Die insgesamt vier Lanius-Läden befinden sich alle in Köln. Außer dem Innenstadt-Store gibt es Geschäfte im Agnesviertel, in der Südstadt und in Sülz. Vorbild beim jüngsten Umbau war der Store in der Neusserstraße 61 im szenigen Agnesviertel, wo Studenten, Familien und alteingesessene Kölner wohnen und das Angebot an individuellen Läden groß ist.

Store des Tages Frühjahr 2021: Lanius in Köln



Nach drei Monaten Umbauzeit präsentiert sich das 2003 eröffnete Ladenlokal hell und minimalistisch. Naturmaterialien wie Holzböden und raue Backsteinwände und Pfeiler prägen das Design. Akzente setzen goldfarbene Details an den ansonsten schnörkellosen, schlichten Warenträgern. Für Abwechslung sorgt edle Goldschrift an den Wänden: "Designed with Love - in Cologne. Alles begann 1999 mit einer Idee: Mode machen unter fairen Bedingungen, Schönes erschaffen mit einem guten Gefühl. Dieser Vision folgt Lanius bis heute und verbindet nachhaltige Materialien mit anspruchsvollem Design", ist dort zu lesen. Gründerin Claudia Lanius hat gemeinsam mit Maren Rapold, Head of Retail, das Konzept für die Neugestaltung des Ladens entwickelt. Die Bauleitung und Koordination hat Katja Rodrian übernommen.

Neu ist auch das Konzept. Anders als die übrigen Läden soll der Store in der Apostelnstraße ab der Herbst-/Wintersaison 2021 nahezu zum Monobrandstore werden. "Unser Store in der Innenstadt fungiert mit dem Fokus auf unsere Eigenmarke als Gesicht des Labels Lanius", sagt Maren Rapold.


Ergänzt wird das nachhaltige DOB-Sortiment um Outerwear der ebenfalls nachhaltig arbeitenden Labels LangerChen und Ecoalf, Jeans des fairen Denim-Labels Dawn und Schuhe von Ecoalf. Zudem werden Schmuck, Accessoires und ausgewählte Produkte geführt, "die dem Konzept eines nachhaltigen Lifestyles folgen", heißt es. Dazu gehören Literatur, Naturkosmetik und Textilpflege-Artikel.

stats