Store des Tages Frühjahr 2021

Neue Love Stories in Berlin

Love Stories
Äußerst kurvig: Das neue Design des Love Stories-Laden in Berlin.
Äußerst kurvig: Das neue Design des Love Stories-Laden in Berlin.

Vive la femme! Das ist das Motto von Love Stories. In Berlin hat das niederländische Wäsche- und Bademode-Label seinen 2017 eröffneten Store jetzt einem kompletten Facelift unterzogen.

Kurvig, durch und durch weiblich – das ist der erste Eindruck beim Betreten der rund 60m² großen Räumlichkeiten in der Alte Schönhauser Straße. Geschwungene, organische Formen dominieren. Da gibt es beleuchtete Wandnischen zur Produktpräsentation, die ein wenig an die typischen Heiligenschreine erinnern, wie man sie etwa aus Italien kennt. Beleuchtete Halbkreise und Spiegel sowie skulpturenartige Warenpräsenter ziehen Blicke an. Die Farbgebung ist dezent, monochrom in Creme-Tönen. Reich verputzte Schränke, Leinenvorhänge und Plexiglas-Details sollen für eine intime Atmosphäre sorgen, während die zahlreichen handgefertigten Skulpturen im Laden und im Schaufenster die Vielfalt der Körper feiern. Highlight: eine 3D-gedruckte Kunstskulptur einer weiblichen Büste.

Store des Tages Frühjahr 2021: Love Stories

Erarbeitet wurde das Store-Design von Love Stories-Gründerin Marloes Hoedeman und ihrem Team. "Wir haben einen völlig neuen Ansatz – von der Präsentation bis hin zu den Materialien und der Wegeführung – konzipiert, damit die Kundin sich wohlfühlt und inspiriert, um ihr perfektes, persönliches Mismatch-Set zu kreieren", sagt sie und meint damit, dass die Kollektionen so entworfen sind, dass sie in allen Variationen miteinander kombiniert werden können. Das Größenspektrum reiche von 1 bis 5 und Cup-Größe A bis F und sei an die Erfordernisse des deutschen Marktes mit größeren Körbchengrößen angepasst worden. Preislich bewegt sich Love Stories im gehobenen Segment, Bralettes kosten zwischen 60 und 100 Euro, Slips zwischen 30 und 50 Euro.

Außer dem Berliner Store betreibt das 2013 gegründete Amsterdamer Unternehmen in Deutschland Läden in München und Köln. Zu den Wholesale-Kunden zählen KaDeWe und Oberpollinger. Der Online-Shop ist seit Kurzem auch in deutscher Sprache verfügbar. Weitere Standorte seien in Planung, so stünden Düsseldorf und Frankfurt auf der Expansions-Agenda. Insgesamt gibt es 14 Love Stories-Läden und weltweit 750 POS.

Themen
Berlin Facelift
stats