Store des Tages Frühjahr 2022

Loft Shoes in Trier: Zweiter Store kratzt am Premium-Segment

Leon Melchior
Prägende Stilelemente im neuen Store: Mooswand und leuchtende Dreiecke
Prägende Stilelemente im neuen Store: Mooswand und leuchtende Dreiecke

In der Trierer Innenstadt hat der zweite Store von Loft Shoes eröffnet. Mit Marken wie Hogan, See by Chloé und bald auch Santoni trauen sich die Macher, mit dem Sortiment preislich erstmals etwas höher zu gehen.

Auf einem Bein steht es sich nicht gut. Daher haben Alfons Endlein und Aldwin Moreira Da Silva, Geschäftsführer von Loft Shoes in Trier, am vergangenen Wochenende ihren zweiten Store in der Trierer City aufgesperrt – unter dem Namen Loft Shoes & Lifestyle. Loft Shoes auf der Palaststraße 8, 2014 eröffnet und 2020 verjüngt, wurde im Zuge dessen umbenannt in Loft The Concept Store.

Die beiden Häuser liegen nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. In den ehemaligen Räumlichkeiten von Strellson beheimatet, ist das neue Geschäft in 1a-Lage auf der Brotstraße 13 zu finden und erstreckt sich dort über zwei Etagen und eine Verkaufsfläche von insgesamt 250m². In unmittelbarer Nachbarschaft: Zur Blauen Hand, alteingesessenes Menswear-Haus, Camp David und Daniela Schuhe.

Loft Shoes & Lifestyle in Trier: Schuhpassion auf zwei Etagen

Wie schon im Haupthaus wurde auch im zweiten Store mit silberfarbenen Heizungsrohren gearbeitet, die einen schönen Kontrast zu dem dunklen Holzboden bilden und die in Kombination mit gläsernen Regalböden der Produktpräsentation dienen. Alle Regale sind im Übrigen beleuchtet.

Ohnehin kommt dem Thema Licht eine ganz besondere Rolle zu. Das verdeutlichen insbesondere die leuchtenden Dreiecke, die sich an der Decke wie ein DNA-Strang durch den Laden schlängeln. Auch außen, entlang der großzügigen Schaufensterfronten an vier Seiten, will man mit dem Thema Beleuchtung Akzente setzen: Wo Besucher abends stehenbleiben, geht Licht an – und läuft dorthin mit, wo sie sich hinbewegen. Das Beleuchtungskonzept wurde für Loft Shoes & Lifestyle von der Kraftwerk Lichtmanufaktur, Trier, entwickelt, die für einen weiteren Interior-Eyecatcher verantwortlich zeichnete. Nämlich für die Mooswand, die sich im Bereich der Treppe über beide Etagen erstreckt.

Auch in puncto Sortiment wagen die Macher hier, auf der Brotstraße, mehr. Gehen preislich etwas höher und kratzen stärker als bislang am Premium-Universum. Im EG, zugeschnitten auf die weibliche Klientel, etwa runden das Kern-Sortiment mit Marken wie Kennel & Schmenger, AGL, Högl, Newd.Tamaris, Dr. Martens, Ugg, Premiata und United Nude erstmals Kollektionen wie Hogan, See by Chloé, Furla, Roberto Festa und ab Herbst Santoni nach oben hin ab. So, wie Taschen von Furla, Hogan und Abro in das Sortiment eingestreut werden, soll das sukzessive mit ausgesuchten Bekleidungsteilen geschehen, etwa mit Lederjacken von Hogan. Im Obergeschoss werden derweil Männer mit Marken wie Premiata, Hogan, Dr. Martens und ab Herbst Santoni abgeholt. Hier will man etwa mit Jeans von Goldgarn das Sortiment auflockern.



Alle weiteren Stores des Tages finden Sie hier: TextilWirtschaft.de/StoredesTages
stats