Store des Tages Frühjahr 2020

Mykita: Dritter deutscher Store in München

Mykita
Klare Linie in historischer Substanz: Mykita in München
Klare Linie in historischer Substanz: Mykita in München

Brillen statt Bilder. In den ehemaligen Räumlichkeiten einer Galerie kuratiert Eyewear-Spezialist Mykita seit kurzem seine handgefertigten Brillenkreationen.

Am Kosttor 3 und damit in unmittelbarer Nähe der Maximilianstraße gelegen, ist der Münchener der dritte deutsche Store der Berliner Brillenmanufaktur – und er markiere einen Meilenstein, wie Moritz Krueger betont. „Denn unser lokaler Partner Leidmann ist nicht nur einer der führenden Optiker in Europa, sondern war auch unser allererster Kunde“, sagt der Mykita-Gründer.

„Die Eröffnung an diesem strategisch wichtigen Standort bestätigt, wie viel wir in den letzten 15 Jahren erreicht haben. Wir freuen uns darauf, alle lokalen und bald auch wieder internationalen Besucher willkommen zu heißen, um die Welt von Mykita ganzheitlich zu erleben – vom Produkt über den Service bis hin zu unserer Design-Philosophie.“

Und diese entspricht vor allem einer klarlinigen Ästhetik. Und so treffen in den jüngst bezogenen Räumen des denkmalgeschützten Hauses historische Architekturelemente auf das traditionell reduzierte, minimalistische Mykita Store-Konzept, umgesetzt von dem Architekturbüro Stephanie Thatenhorst.

Store des Tages Frühjahr 2020: Mykita: Mehr Brillen für München

Im Detail: In der originalgetreu restaurierten Fassade des historischen Gebäudes aus dem Jahr 1881 setzen überdimensionale Bogenfenster und ­Türen einen prachtvollen Akzent für das Ladeninnere, das von Elementen wie Marmoroberflächen, Bronzepiegeln und Glasleuchten geprägt ist. Die in ihrem Design reduzierten Produkte tun ihr Übriges. Sie werden auf der komplett in Weiß gehaltenen „Mykita Wall“ präsentiert, zentrales Designelement des Stores.

Neben dem vollständigen Produktportfolio, zu dem auch Design-Collabs mit Maison Margiela, Helmut Lang und Bernhard Willhelm zählen, ist der Shop mit einem Zeiss Vision Center ausgestattet, das den Kunden einen umfassenden optischen Service bieten will, von der Erstellung eines individuellen Sehprofils bis hin zur Gestellanpassung auf die Gesichtsphysiognomie des Trägers.

Inklusive dem neuen Münchener Store betreibt Mykita weltweit 15 Shops, unter anderem an den Standorten Kopenhagen, Barcelona, Tokio, Zürich, Paris und New York. Darüber hinaus sind die Kollektionen bei ausgewählten Optikern und in Concept-Stores in über 100 Ländern zu finden. Mykita wurde 2003 gegründet.

stats