Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Store des Tages Herbst 2019

Elisabeth Berger in St. Gallen: Ein Wohnzimmer für Luxusschuhe


Dioma AG
Mode Weber hat das Luxusschuhhaus Elisabeth Berger in St. Gallen dieses Jahr übernommen und nun aufwendig umgebaut.
Mode Weber hat das Luxusschuhhaus Elisabeth Berger in St. Gallen dieses Jahr übernommen und nun aufwendig umgebaut.

30 Jahre ist es her, dass das Luxus-Schuhgeschäft Elisabeth Berger in St. Gallen umgebaut wurden. Nun beauftragte der Schweizer Fashion-Filialist Mode Weber, der Anfang des Jahres den Laden übernommen hat, die Dioma AG damit, ein frisches Storedesign-Konzept zu entwickeln.

 Ziel war es, den dort angebotenen Marken wie Prada, Santoni, Tod’s und Hogan eine wertige Bühne zu bieten.

Der Grundriss wurde von 80m² auf 105m² vergrößert. Im Lagerbereich wurde eine für den Kunden begehbare Kassen-, Garderoben- und Verweilzone eingerichtet. Eines der Schaufenster, hinter dem früher Büros waren, wurde auf 20m² mit einer Tiefe von 3,5 Metern erweitert. Jetzt wirke es wie ein Wohnzimmer, so die Architekten, das immer neu gestaltet wird.

Das Sortiment soll nicht wie üblicherweise vertikal an Wänden, sondern horizontal auf abgerundeten Stufenpodesten präsentiert werden. Im Mittelraum stehen runde Tische und eine mehrstufige Insel. Die Wände sind mit einer grafischen Tapete gestaltet sowie mit voluminösen Vorhängen. Weiß und Taupe sind die dominierenden Farben und werden durch Akzentfarben wie Mint, Dunkelgrün und Tomatenrot ergänzt.

Elisabeth Berger in St. Gallen: Frischer Look für Luxus-Schuhe

Schaufensterfiguren und -köpfe zeigen eine kleine Auswahl an Mode aus den benachbarten Mode Weber-Häusern, die zum Teil auch erst in diesem Frühjahr umgebaut wurden. Samtsessel, Poufs, Bänkchen und Sidetables mit Marmorsockel gehören ebenso zur Gestaltung wie Bildbände aus der Fashion- und Lifestyle-Welt.

stats