Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Store des Tages Herbst 2019

Frey in Marktredwitz: It's A Woman's World

Frey

Es werde Licht: Schon das Entrée zur neuen Womenswearfläche von Frey in Marktredwitz ist very instagrammable. Dutzende Glühbirnen hängen wie ein Vorhang von der Decke und dürften wohl bald bevorzugter Punkt für Selfies sein.

Store des Tages Herbst 2019: Frey in Marktredwitz

Rund 1 Mio. Euro hat Frey in die Neugestaltung seiner 1500m² großen Abteilung gesteckt. Das Ergebnis ist eine moderne, großzügige und flexibel gestaltbare Fläche. Gekonnte Stilbrüche separieren die einzelnen Segmente gekonnt. Premiumsortimente werden etwa an schwarzen Stahlrohren vor unverputzter, lediglich grau gestrichener Wand präsentiert. Eine roughe Kulisse für Konfektion.

Neu ist die sogenannte „Future Fläche”: Helle Holzbalken deuten die Umrisse eines Quaders an und bilden den Rahmen für eine eigene Fläche in der Fläche. Ein neuer 150m² großer Pop Up-Space um Trends oder auch Brands besonders in den Fokus zu rücken.

Frey setzt auf der neugestalteten Fläche auf deutlich mehr Technik. So hängen große Touchscreens über manchen Warenständern und den Umkleidekabinen. Hier werden Looks gezeigt und gleich auf ihre Einzelteile heruntergebrochen, sodass die Kundin die Artikel direkt auf der Fläche findet. Auch kann über den Onlineshop Ware bestellt und nach Hause geliefert werden. Vor den Umkleiden können Kundinnen dank eines Spiegels mit Kamera ihr Outfit nun zeitgleich von vorn und hinten betrachten.

Überhaupt wurde den Umkleiden beim Umbau große Aufmerksamkeit gewidmet. Diese sind  nun sehr großzügig und wertig gestaltet mit samtgepolsterten Messingbänken und großzügigen Ablageboards, an denen man zudem auch sein Handy laden kann.

Zwei Private Shopping-Lounges ergänzen die Fläche: Der grüne und blaue Salon. Zwei Séparées mit Samtsofas und Sesseln, Fischgrat-Parkett und kleiner Bar. Hier können Kunden kostenlos Termine vereinbaren und bei einem Glas Champagner stressfrei shoppen. Ein Service, der für Frey immer wichtiger wird und sich dank Durchschnittsbons von 800 Euro rentiert. „Wir können langfristig unser Wachstum nur über mehr Service und Exzellenz auf der Fläche ziehen”, ist Geschäftsführer Helmut Hagner überzeugt.

stats